Strandtipp: Das Flair der Albercutx-Playa in Pollença

| | Mallorca |
Ein Bild wie aus einem Hollywood-Film. Und natürlichen Schatten gibt's dazu.

Ein Bild wie aus einem Hollywood-Film. Und natürlichen Schatten gibt's dazu.

Foto: Ultima Hora

Wer ein besonderes Flair sucht, findet in Port de Pollença einen lauschigen, durch Molen unterbrochenen Strand vor einer Reihe von Villen. An der Playa de Albercutx befindet sich auch das weiße Hotel Illa d'Or, in welchem in den 30er-Jahren die Schriftstellerin Agatha Christie genächtigt haben soll. Außerdem ragen Kiefern ins Meer hinein und bieten, was auf Mallorca eher ungewöhnlich ist, natürlichen Schatten.

An der Playa de Albercutx halten sich vor allem wohlhabendere englischsprachige Urlauber auf, die auf den Spuren von Agatha Christie wandeln.

Von Palma aus fährt man die Inca-Autobahn bis zur Abzweigung nach Pollença. An Port de Pollença fährt man vorbei und biegt kurz vor der Steigung der Straße zum Aussichtpunkt Colomer rechts ab. An Parkplätzen mangelt es nicht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.