Immer mehr Schmierereien in der Pareis-Schlucht auf Mallorca

| Mallorca |
So etwas fanden Bergführer in freier Natur.

So etwas fanden Bergführer in freier Natur.

Foto: Bergführer-Vereinigung

In der malerischen Schlucht Torrent de Pareis im Tramuntana-Gebirge von Mallorca stechen immer mehr illegale Schmierereien auf Felsen ins Auge. Darauf wies die Vereinigung der Bergführer der Balearen am Donnerstag hin. Sie warf dem Umweltminsiterium der Inseln in diesem Zusammenhang Untätigkeit vor.

Aus der "Conselleria" verlautete, dass solche Graffitis jedes Jahr ein Problem seien und dass die Naturschutzbehörde Ibanat sich immer wieder bemühe, diese zu beseitigen. Momentan jedoch könne man sich darauf nicht allzu sehr konzentrieren, da die Waldbrandgefahr sehr hoch sei und man in diesem Bereich alle Kräfte brauche.

Die Bergführervereinigung sieht einen Zusammenhang zwischen den zunehmenden Schmierereien und dem wochenlangen Lockdown und den Folgen. Da es jetzt weniger Wanderer gebe, fühlten sich Graffiti-Täter unbeobachtet und gingen ihrem illegalen Tun ungestört nach.

Der Torrent de Pareis ist eines der meistbesuchten Touristenziele auf Mallorca, man kann die Schlucht auf einer schwierigen und engen Straße erreichen oder von Port de Sóller ein Ausflugsschiff nehmen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Dirk Förster / Vor etwa 1 Jahr

Solchen Idioten sollte man bestrafen mit jahrelanger gemeinnütziger Arbeit auf der Insel!!! # Mallorca den Mallorquinern,Viva la Viva !!!