Sinfonieorchester: Die Termine für den Herbst

| | Palma, Mallorca |
Die neue Spielzeit der Sinfoniker wird von Corona geprägt sein, nicht so wie auf diesem Archivbild.

Die neue Spielzeit der Sinfoniker wird von Corona geprägt sein, nicht so wie auf diesem Archivbild.

Foto: Archiv

Wichtig für alle Freunde der klassischen Musik auf Mallorca: Das Sinfonieorchester der Balearen hat erste Informationen über die Abonnementskonzerte 2020/2021 bekanntgegeben. „Wegen Covid-19 kann gegenwärtig noch nicht die gesamte Spielzeit präsentiert werden, sondern ein erster Block, der aus zwölf Programmen besteht, die sich in 20Aufführungen zwischen Oktober und Dezember niederschlagen werden“, heißt es in einer Mitteilung des Orchesters.

Dieser erste Konzertblock ist Ludwig van Beethoven gewidmet, dessen 250. Geburtstag die Musikwelt dieses Jahr feiert. Aus diesem Grund werden die Sinfoniker die neun Sinfonien und fünf Klavierkonzerte des Komponisten aufführen, der am 16. Dezember 1770 in Bonn geboren wurde und am 26. März 1827 in Wien starb.

Die fünf Klavierkonzerte des Wiener Klassikers wird der Pianist Gerhard Oppitz aufführen. Als weiterer Solist ist Joaquín Achúcarro angekündigt, der das Klavierkonzert in C-Dur von Maurice Ravel interpretieren wird. Erneut auf dem Programm steht auch der internationale Top-Violinist Frank-Peter Zimmermann. Er wird im Kongresszentrum von Palma das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy spielen.

Als Vokalsolisten werden am 17. und 18. Dezember die Sopranistin Maria Camps, die Mezzosopranistin Raffaella Lupinacci, der Tenor José Luis Sola und der Bassbariton Simón Orfila an der Seite der Sinfoniker auftreten. An diesen beiden Tagen wird im Kongresszentrum von Palma und im Auditorium von Manacor die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven aufgeführt.

Das Orchester wird unter der Leitung von Pablo Mielgo spielen. Des Weiteren werden als Gastdirigenten Leopold Hager die 7. und 8. Sinfonie Beethovens sowie Lionel Bringuier die Sinfonietta von Francis Poulenc und Beethovens 3. Sinfonie leiten. Andrea Sanguineti wird bei der Aufführung der Mozart-Oper „Die Zauberflöte“ in Teatre Principal in Palma am Pult stehen, José Miguel Pérez-Sierra bei der Aufführung der Puccini-Oper „La Bohème“ im Teatre Principal in Mahón.

Spielstätten sind bis Ende des Jahres das Kongresszentrum in Palma, das Auditorium in Manacor sowie das Teatre Principal in Palma und in Mahón. Wegen der coronabedingten Einschränkungen wird es ein einziges Abonnement für den ersten Konzertblock für 190 Euro geben, die Einzelkarte wird 35 Euro kosten. Die Tickets sind ab September über die Website des Orchesters (simfonicadebale ars.com) erhältlich, die Abonnements ab 7. September. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.