Diese Dörfer auf Mallorca desinfizieren ihre Straßen wieder intensiver

| | Mallorca |
Desinfektionsarbeiten in Sa Pobla.

Desinfektionsarbeiten in Sa Pobla.

Foto: Ultima Hora

Mehrere Gemeinden auf Mallorca haben auf Anraten der balearischen Gesundheitsbehörden damit begonnen, angesichts steigender Coronazahlen ihre Straßen wieder verstärkt zu desinfizieren. Es handelt sich offiziellen Angaben zufolge um Alaró, Ariany, Campanet, Campos, Lloseta, Santa Maria, Sineu und Son Servera.

In Inca und Sa Pobla waren die Desinfektionsaktionen in den vergangenen Wochen nie unterbrochen worden.

Andere Gemeinden wie Selva, Consell oder Sant Joan haben ihre Einwohner gebeten, ihre Haustüren zu desinfizieren. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 3 Monaten

@Gloria

Wie kann man einen Text nur so herunterkotzen. Schüler würden in der Schule dafür die Note "6" bekommen.

Majorcus / Vor 3 Monaten

Wie die meisten Kommentatoren schon beschreiben haben: es wäre weit sinnvoller wenn die Unbelehrbaren Denkverweigerern einfach die A-H-A regeln auch befolgen, dann braucht es das nicht mehr ...

Lena / Vor 3 Monaten

In Sóller inklusive Port de Sóller, wird permanent seit Monaten alles überall = alle Straßen etc., desinfiziert! Ich lese das seit Monaten!!! Das habe ich gestern gelesen: Veu de Sóller http://saveu.cat/article.php?art=12889 #soller #saveu #veudesoller

Claudia Hörzer / Vor 3 Monaten

Wieso hinterfragt niemand der Verantwortlichen die Wirksamkeit dieser Maßnahme. Damit wurde doch garantiert noch nicht 1 Ansteckung verhindert. Wer ist überhaupt auf diese absurde Idee gekommen? Kostet unsummen, zerstört die Umwelt, das verdampfende Chlor veräzt die Atemluft aber sonst ist alles super.

Gloria / Vor 3 Monaten

desinfizieren was ? die Hundescheisse von den Gehwegen spritzen ? selbst die trocknet bei 32 Grad in der Sonne! Glaubt allen ernstes einer wenn jemand hustet und Partikel des Virus auf der Steasse und den Gehwegen landen das die da Tage überstehen und sich daran jemand infiziert ? wer leckt den den Boden mit der Zunge ab ! was ein Schwachsinn. Besser mehr Hände waschen, und die Duschen am Strand anschalten und die Toiletten auf,achen bevor alle die Landschaft verscheissen,.

Roland / Vor 3 Monaten

So ein Unsinn. Das bringt es auch nicht mehr.

Majorcus / Vor 3 Monaten

Bedauerlich, dass die Verantwortlichen die Unverantwortlichen so einschätzen, dass diese nur so zu überzeugen sind ...

Mallorca-Fan / Vor 3 Monaten

Länder wie Russland, China und Südkorea nutzen so etwas, in Italien und Spanien wird es auch angewendet. Das war im März vielleicht nach dem Motto " einfach mal machen und besser zu viel als zu wenig" noch vertretbar (wenn man die Umweltschäden außer Acht lässt), aber seitdem haben wir alle so viel dazu gelernt über Corona (sollten wir zumindest), dass völlig klar ist so eine Methode senkt das Risiko der Ansteckung um wenige Prozent bis gar nicht. Korea hat klar zugegeben, dass es die Volksgesundheit psychisch stärken soll - sprich Sicherheitsgefühl für die Menschen schaffen (wo keine zusätzliche Sicherheit ist).

Wie gesagt, im März vielleicht noch ok, aber im August ?? Über solche spanischen Abwehrmethoden lachen alle Fachleute in Deutschland nur. Und heben sicherlich keine Reisewarnung auf. Eher das Gegenteil :(

Christian / Vor 3 Monaten

Hallo,

mich würde hier der Hintergrund interessieren; verbreitet sich das Virus tatsächlich über den Straßenboden? Was genau wird damit bewirkt (außer Propaganda weil so ein Chlor-Chemie verspritzender LKW schon gewissen Eindruck hinterläßt)?? So weit ich die Informationen verstehe ist der wesentliche Ansteckungsweg über Atemluft bzw. Aerosole sowie in geringerem Umfang über Schmierinfektion. Würde mich wirklich freuen wenn das MM das mal hinterfragen und gründlich recherchieren würde... Chris

Mario / Vor 3 Monaten

...echt jetzt? ...Straße desinfizieren? ...geht's noch? ...warum nicht einen Hahn auf einer Kreuzung pfählen...wird im Voodoo auch gerne angewendet.