Roter Blitz auf Mallorca stellt Betrieb wegen Unwetterschäden ein

| Mallorca |
In den vergangenen Wochen verkehrte der Rote Blitz planmäßig.

In den vergangenen Wochen verkehrte der Rote Blitz planmäßig.

Foto: Ultima Hora

Der historische Zug nach Sóller stellt wegen Sturmschäden bis auf Weiteres seinen Betrieb ein. Das teilte die Betreiberfirma am Montag mit. Am Samstag hatte ein Unwetter Zerstörungen vor allem im Nordwesten der Insel angerichtet.

Entlang der Strecke wurden den Angaben zufolge mindestens zwölf Bäume entwurzelt oder abgebrochen. Die Oberleitung wurde dadurch auf einer Strecke von einem Kilometer in Mitleidenschaft gezogen. Die Kosten für die Instandsetzungsarbeiten belaufen sich auf 200.000 Euro.

Den Roten Blitz gibt es seit 1912, er gilt als eine der wichtigsten touristischen Attraktionen der Insel. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.