Corona-Inzidenz auf Mallorca stabilisiert sich

| Mallorca |
Corona-Personal im Einsatz auf Mallorca.

Corona-Personal im Einsatz auf Mallorca.

Die in den vergangenen Wochen dekretierten Anti-Corona-Maßnahmen der Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln scheinen langsam zu fruchten. In den vergangenen Tagen stabilisierte sich die Corona-Inzidenz auf Werte zwischen 50 und 60. Am Donnerstag lag sie bei 57,77, davor leicht höher und am Dienstag etwas niedriger.

Gelingt es der Balearen-Regierung, sie alsbald längerfristig unter 50 zu drücken, könnte das deutsche Robert-Koch-Institut die Inseln wieder als sicheres Ziel einstufen. Momentan steigen die Zahlen auf den Kanaren, die ursprünglich ausgenommen waren, aber kürzlich ebenfalls zum Risikogebiet erklärt wurden. Dort lag die Inzidenz am Donnerstag bei 94,13.

Und hier die weiteren aktuellen Zahlen:

In dieser Hinsicht mahhnen die Behörden zu Ruhe und Besonnenheit. Die Coronasituation sei unter Kontrolle, nur wegen der massiven Testungen und dem gut funktionierenden Aufspür-Netz seien die Fallzahlen nun vergleichsweise hoch.

Die extrem hohe Zahl an asymptomatischen Infizierten (70-90 Prozent) zeige, dass die "Corona-Tracker", die Infektionsketten nachverfolgen, auf Mallorca gute Arbeit leisten. So gut wie alle Ausbrüche seien eingegrenzt und unter Kontrolle. Fast alle Infizierten hätten sich bei Familientreffen, Trinkgelagen oder Großzusammenkünften auf engem Raum angesteckt.

Die Fallzahlen im Einzelnen: Am Freitag meldeten die Behörden 230 Neuinfektionen, am Donnerstag waren es 297 gewesen, am Mittwoch 325. Auch ein neuer Todesfall wurde verzeichnet. Die Daten seien zwar hoch, dennoch sei die Situation nicht vergleichbar mit Februar oder März, da der Druck auf das Gesundheitswesen im Moment nicht vorhanden sei.

Am Freitag wurden glücklicherweise 298 zusätzliche Personen wieder als geheilt gemeldet, am Donnerstag waren es 305. Damit stieg deren Zahl inselweit auf 6892.

Laut der Balearen-Regierung befanden sich auf Mallorca am Freitag 356 Personen wegen einer Ansteckung mit Covid-19 in den Kliniken der Insel, 32 davon aber nicht aus gesundheitlichen, sondern aus sozialen Gründen, da sie zu Hause nicht isoliert werden können. 58 Menschen müssen intensivmedizinisch betreut werden. Zum Vergleich: Im März waren die knapp 180 Intensivbetten der Inseln fast komplett ausgelastet.

9297 Menschen haben den Angaben vom Freitag zufolge sich seit Beginn der Pandemie auf den Balearen mit dem Virus Sars-CoV-2 angesteckt, 249 Menschen sind gestorben.

Situation in Spanien: Landesweit waren am Dienstag 3607 Neuinfektionen gemeldet worden, am Montag waren es 3663 gewesen.

aktualisiert um 15.26 Uhr

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Uwe / Vor etwa 1 Jahr

Ich wundere mich schon seit einiger Zeit über die 7 Tages Inzidenz Zahlen für Mallorca.

Die offiziellen Tagesberichte der spanischen Behörden können als PDF abgerufen werden:

https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/situacionActual.htm

Der letzte Bericht stammt vom Freitag 04.09.2020:

https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/Actualizacion_200_COVID-19.pdf

In "Tabla 1." findet man bei den Balearen ein Spaltengruppe "Casos diagnosticados en los últimos 7 días". Dort findet sich die Anzahl der Infektionen der letzten 7 Tage. Für Freitag 04.09. ist dort 655 eingetragen. Daraus wird dann die 7 Tages Inzidenz auf 100.000 Einwohner von 56,98 berechnet.

Irgendwie scheint mir die Anzahl der summierten Fälle der letzten 7 Tage mit 655 zu gering. Wenn ich das selber ausrechne, komme ich auf einen deutlich höheren Wert.

Rechenweg: Die Formel für die 7 Tages Inzidenz auf 100.000 Einwohner bezogen lautet:

"Inzidenz-7-100.000" = "Summe der Infektionen der letzten 7 Tage" / "Einwohnerzahl der Balearen" * 100.000

Aus den Zahlen vom Freitag 04.09.2020 kann man die verwendete Einwohnerzahl der Balearen zurückrechnen:

"Einwohner Balearen" = (655 * 100.000) / 56,98 => 1.149.526 Einwohner

Wenn man nun in der ersten Spalte "Casos totales*" der "Tabla 1." die aktuelle Gesamtsumme der Infektionen der Balearen abliest, erhält man: 9.191

Läd man nun die PDF Datei mit den veröffentlichten Daten von vor einer Woche (28.08.2020) herunter,

https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/Actualizacion_195_COVID-19.pdf

sieht man bei den Gesamtfällen der Balearen: 7.648

Damit ergibt sich eine 7 Tages Differenz von 1.543 Fällen (9.191 - 7.648).

Setzt man nun diese Zahl in die genannte Formel ein, ergibt sich folgendes:

"Inzidenz-7-100.000" = (1.543 Fällen / 1.149.526 Einwohner) * 100.000 = 134,22

134,22 ist schon eine andere Hausnummer als die 56,98 aus dem offiziellen Bericht.

Vielleicht mache ich auch einen Denkfehler und mir kann einer erklären, wo die 655 aus dem Bericht vom Freitag herkommt und warum der Wert so viel kleiner ist, als die tatsächliche Differenz der Gesamtzahlen.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Corona-Inzidenz auf Mallorca stabilisiert sich auf zu hohem Nivaue größer 50 - warum wurden die Anti-Corona-Maßnahmen der Regierung nicht früher begonnen bzw. von den "vernünftigen" Bürgern vorweggenommen? Derzeit ist das Infektions-Risiko in Palma 88 fach höher, als in Wien! Quellen: MM (3444) & https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/

sven / Vor etwa 1 Jahr

Ich biete jetzt den täglichen Service an, der weder von der Balearen-Regierung, noch der Zentral-Regierung, und auch nicht von den Medien angeboten wird. Basierend auf den täglich offiziell gemeldeten Fällen GOIB und ausgehend von einer Balearen-Population vom 1.188.000 beträgt die 7-Tages-Inzidenz heute 129,7 für den vergangenen 7-Tages-Zeitraum. Mir bleibt ja leider nichts anderes übrig. Jedem selbst überlassen, ob er lieber der publizierten Zahl oben glaubt oder nicht.

Martin Peters / Vor etwa 1 Jahr

Bei durchschnittlich 300 Neuinfektionen am Tag liegt die Inzidenz bei 177, in Palma noch höher. Kann jeder selbst per Dreisatz nachrechnen. Die Zahlen aus Madrid taugen nichts. Schreibt lieber mal was über die niedrige Todesquote, wenn ihr was Positives sucht.

sven / Vor etwa 1 Jahr

Ich biete jetzt den täglichen Service an, der weder von der Balearen-Regierung, noch der Zentral-Regierung, und auch nicht von den Medien angeboten wird.

Basierend auf den täglich offiziell gemeldeten Fällen GOIB und ausgehend von einer Balearen-Population vom 1.188.000 beträgt die 7-Tages-Inzidenz heute 129,7 für den vergangenen 7-Tages-Zeitraum.

Mir bleibt ja leider nichts anderes übrig. Jedem selbst überlassen, ob er lieber der publizierten Zahl oben glaubt oder nicht.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Leider sind die Daten-Quellen nicht angegeben bzw. nicht nachvollziehbar.