TV-Tipp: Die zwei Gesichter Spaniens

| | Spanien |
Mal zuckersüß, wie dieses typische Gebäck aus Cadiz, dann wieder deftig-salzig wie ein guter Serrano-Schinken: So ist Spanien.

Mal zuckersüß, wie dieses typische Gebäck aus Cadiz, dann wieder deftig-salzig wie ein guter Serrano-Schinken: So ist Spanien

Foto: ORF

Unentwegt oszilliert das Land, seine Menschen, seine Kultur, zwischen Hell und Dunkel, Lust und Last, erstarrender Ruhe und überbordender Hektik, zwischen Tradition und Moderne. Betrachtet man die eine Seite, drängt sich sogleich auch ihr Gegenteil ins Bild.

Gustav Trampitsch hat mythologische, historische, aber auch unterhaltsame und rätselhafte Gegensätze des spanischen Wesens auf der iberischen Halbinsel gesucht und manche auch weit über Landes- und Kulturgrenzen hinweg gefunden. Dazu gehören etwa die verblüffenden Ähnlichkeiten – über Jahrtausende erhalten – gebliebenen minoischer und iberischer Stier-Rituale sowie der Künstler El Greco, der eine Epoche prägte.

3Sat zeigt die Doku „Sol y Sombra – Die zwei Gesichter Spaniens” am Samstag, 12. September, ab 11.30 Uhr.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.