157 neue Corona-Fälle auf den Balearen festgestellt

| | Balearen |
157 Covid-19-Tests waren in den vergangenen 24 Stunden positiv.

157 Covid-19-Tests waren in den vergangenen 24 Stunden positiv.

Foto: UH

Die Gesundheitsbehörden auf den Balearen haben am Sonntag insgesamt 157 neue positive Fälle des Coronavirus für Mallorca und die Nachbarinseln gemeldet. Noch nicht bestätigt wurden von offizieller Seite der Tod zweier Senioren an Covid-19 in zwei Altersheimen. Bisher liegt die Zahl der Todesopfer weiterhin bei 265.

Nach Angaben der Balearen-Regierung gibt es derzeit bis zu 6748 aktive Fälle auf den Inseln. Die Gesamtzahl der Infizierten steigt somit auf 10.836 seit Ausbruch der Pandemie im März

Seit Samstag wurden 20 Personen aus dem Krankenhaus entlassen und 224 weitere Patienten, die in den Gesundheitszentren behandelt wurden, gelten als geheilt. Allerdings mussten vier Personen in diesem Zeitraum auf die Intensivstation verlegt werden, 62 weitere werden bereits dort behandelt. Sechs Patienten wurden stationär aufgenommen. Aktuell liegen 326 Menschen mit einer Covid-19-Infektion in einer Klinik auf den Balearen.

In Seniorenheimen infizierten sich 223 Bewohner und 103 Mitarbeiter. 144 Familienangehörigen von Mitarbeitern im Gesundheitswesen werden aktuell überwacht, hinzukommen 293 weitere Personen, die sich infiziert haben könnten. (cls)

Aktualisiert um 16.08 Uhr.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Stefan Meier / Vor 3 Monaten

Weil 95.000 an Blutvergiftung sterben, kommt es auf 10.000 mehr auch nicht mehr an? Was ist das denn für eine zynische Betrachtungsweise.

Axt / Vor 3 Monaten

Falsche Zahlen melden Gesundheit der Menschen egal eigenen Koridor für Urlauber machen. Solche absichtlichen Schweinereien gehört unter Strafe gestellt. Im Vordergrund steht KOHLE machen.

BHW / Vor 3 Monaten

@Majorcus: "Freidhöfe", richtig, das ist unser lieber Majorcus, der Feind der Rechtschreibung. Im Ernst: Ich kenne niemanden persönlich, der Corona-positiv war. Und ich weiß auch von keinem Todesfall in unserer Kleinstadt von 30.000 Einwohnern (amtliche Zahl von insgesamt 74 Infizierten seit März, alle haben gesund überlebt, soweit unsere überbesorgten Behörden).

Stefan Hörnke / Vor 3 Monaten

Gloria, alte Menschen gegen Ihren Willen zu internieren ist eine Straftat.

Michel / Vor 3 Monaten

@ja mei Majorcus wo liegen denn die jährlich 95.000 an Blutvergiftung Gestorbenen, oder fallt das unter top secret ??? Leute merkt ihr langsam, wie man euch verarscht, vernünftig handeln ist die eine Sache, Masken auf der Straße, Rauchverbot (ich bin Nichtraucher), wo man keinen belästigt, "absondern" von ganzen Vierteln gabs auch schon mal, Blockwart und Denunziantentum, das hat nix mit Normalität zu tun. Nur noch Meldungen über Infizierte, möglichst alle seit dem ersten Tag zusammenzählen, das macht sich gut, aber bloß nicht die Zahlen, derer, die keine Symptome haben. Wichtig auch die jungen FFF-Pimpfe, die zum Teil schon mit 16 wählen dürfen und ihren Senf zu jedem Thema dazu geben, die Alten sind ja zu blöd zum Denken, aber wenn schon fehlt mir das Wichtigste ..... wer mit 16 wählen und Freitags hopsen darf .... der ist auch in dem Alter strafmündig und unterliegt nicht erst mit 21 dem Erwachsenenstrafrecht. Falls hier jemand widersprechen möchte, ich hatte in meinem Arbeitsleben lange genug damit zu tun, bitte keine Belehrungen.

Majorcus / Vor 3 Monaten

157 von 1.149.460 Bewohnern werden an einem Tag positiv getestet. Das sind 13,66 Positive an einem Tag pro 100.000 - multiplizier man mit 14 (tagen) - ergibt sich: 191 Positive in 14 Tagen pro 100.000 - dies ist eine Hochrechnung, der tatsächliche Wert kann höher oder auch niedriger sein! Wer hat wo die richtigen Daten "ohne den vorgeschobenen Übermittlungsfehler"? Bitte link veröffentlichen!!!

Thomas / Vor 3 Monaten

Laut einem Zeitungsartikel wurden falsche Zahlen gemeldet und nun ist leider nicht einmal annähernd die 50er-Grenze in Sicht...

https://www.rnd.de/reise/mallorca-meldete-falsche-corona-zahlen-reisewarnung-bleibt-XXQOBBQL5NF53HFEWW3KCWWDAQ.html

Andreas / Vor 3 Monaten

Warum steht nicht mal als Überschrift wieviel geheilt wurden? Mal keine Panikmache, geht nicht mehr oder? Was ist mit den 157 Personen? "Nur" Positiv getestet oder schwer erkrankt? Die eigentliche Schlagzeile ist doch, es sind NUR 157. Aber negative Meinungsmache verkauft sich besser oder? Nein ich bin kein Covidleugner.

Cura / Vor 3 Monaten

Warum werden die aktuellen Coronainzidenz-Werte nicht mehr veröffentlicht. Die waren doch so schön tief. Oder stimmten sie etwa nicht?

Majorcus / Vor 3 Monaten

@Mario: Gehen Sie doch mal auf die Freidhöfe und suchen die Gräber der Gestorbenen oder fragen Sie Arzt oder Apotheker ...