Rauchender Tourist auf Mallorca mit Bußgeld gemaßregelt

| | Mallorca |
Blick auf Magaluf.

Blick auf Magaluf.

Foto: Ultima Hora

Die Lokalpolizei von Calvià im Südwesten von Mallorca ist am vergangenen Wochenende besonders umtriebig gewesen. In Magaluf wurde eigenen Angaben zufolge ein Urlauber mit einem Bußgeld belegt, der auf offener Straße rauchte, was momentan coronabedingt untersagt ist.

Insgesamt wurden umfangreiche Straßenkontrollen durchgeführt, während denen 45 Anzeigen erstattet wurden. Wurden etwa in Fahrzeugen Personen ohne Maske erwischt, die nicht zusammen wohnen, erhielten sie Anzeigen.

Mit Ärger müssen auch diverse Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren rechnen, die auf öffentlichen Plätzen Fußball spielten. Dies geschah etwa in Son Caliu, Palmanova oder auf dem Gelände der Agora-Schule. Kontakt-Sportarten sind momentan auf Mallorca streng verboten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michael / Vor 12 Tage

Deutschland warnt vor Reisen nach Mallorca und gleichzeitig vordern die deutschen Kommentare unten, Maßnahmen zu lockern. Ist das nicht ein Widerspruch?

Majorcus / Vor 15 Tage

Eine gute Idee, diese symbolische Bestrafung - nur, so kann man unten lesen, können die meisten Kommentatoren es nicht verstehen. Corona ist potentiell lebensgefährlich und a-H-A ist IMMEr einzuhalten. Hunderte Tote auf Mallorca zeigt, dass sich viel zu viele verantwortungslos benehmen. @Jose: Setzte Sie Ihre Maske auf - Sie dürfen überall atmen - schützen Sie Ihre Mitmenschen! @Gerry37: wie wäre es einfach den gemeinsamen Ehepaar-Namen per Ausweis zu belegen? @Carlos: Ein Vernünftiger würde fotografieren und beide anzeigen - wenn Sie nichts tun, unterstützen Sie die Ausbreitung des Virus und tragen indirekt Mitverantwortung an noch mehr Toten in der kommenden Wintersaison.

wala / Vor 15 Tage

Zitat: "Mit Ärger müssen auch diverse Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren rechnen, die auf öffentlichen Plätzen Fußball spielten. Dies geschah etwa in Son Caliu, Palmanova oder auf dem Gelände der Agora-Schule. Kontakt-Sportarten sind momentan auf Mallorca streng verboten."

Mit was müssen die rechnen? Und Kinder unter 13 Jahren dürfen Fußball spielen, oder was? Mit was sind die Verantwortlichen infiziert? Jagd die aus dem Amt!

Carlos / Vor 15 Tage

Warum wird er nicht gleich verhaftet und für Monate weggesperrt?? Mann, Rauchen in der Öffentlichkeit unter freiem Himmel? Das geht doch gar nicht...eigentlich sollte man die Todesstrafe dafür wieder einführen!!! *Ironie off *

Jo / Vor 16 Tage

Hoffe die Touristen erinnern sich nächstes Jahr daran das man auf dieser Insel alles machen kann, nur keinen Urlaub! Armselig was hier so abläuft...

Ekahard / Vor 16 Tage

Jo Raucher und kinder bestrafen aber die Taschendiebe und Klauhuren werden laufen gelassen Mallorca schaft sich ab

Olaf Tausch / Vor 16 Tage

Bin gerade auf der schönsten Insel der Welt: Kreta. Hier darf ich noch mit meiner Freundin in einem Mietwagen die Gegend erkunden, obwohl wir in Deutschland getrennt wohnen. Auf Mallorca dürften wir wahrscheinlich gar nicht gemeinsam ihre Wohnung nutzen und ich würde ausquartiert. Dann müsste ich mir allerdings nicht ihr Genörgel anhören, dass sie draußen nicht mehr rauchen darf.

Jose / Vor 16 Tage

Was für ein Schwachsinn!!!! Einfach nur lächerlich!!!! Demnächst darf man auch nur noch auf seinem eigenen Grund und Boden frei atmen...! Nicht zu fassen.....!

Burkard / Vor 16 Tage

Einer! Wow! Jetzt greifen die Behörden aber wirklich durch, um die Saison noch in den Griff zu bekommen...🤦‍♂️

Gerry37 / Vor 16 Tage

So eine Kontrolle im Auto wäre ziemlich blöd für uns. Meine Frau und ich (beide deutsch) haben zwar eine Ehebescheinigung mitgebracht. Aber sie ist auf deutsch und wir nehmen sie nicht mit zu Badeausflügen. Muss ich mir jetzt Sorgen vor einer Straßenkontrolle machen? Im Notfall könnten wir unsere Eheringe vorzeigen, die beide die gleiche Gravur haben. Manchmal lasse ich aber meinen Ring in der Wohnung, aus Sorge, das ich ihn beim Schwimmen verlieren könnte. Schande über mich ;-) Es wäre nett, wenn die Mallorca Zeitung herausfinden könnte, wie wir als deutsches Ehapaar vermeiden können ein schweres Verbrechen zu begehen ;-)