Aktuelle Corona-Zahlen für Mallorca und Spanien

| | Mallorca |
So geht ein Corona-test über die Bühne.

So geht ein Corona-test über die Bühne.

Foto: Ultima Hora

Die Regional-Regierung von Mallorca uind den Nachbarinseln hat am Dienstag für die vergangenen 24 Stunden 215 Neu-Ansteckungen mit Corona nach Madrid gemeldet.

Fünf weitere Personen sind der Krankheit den Informationen zufolge erlegen, die Gesamtzahl der Corona-Toten auf den Balearen beträgt mittlerweile 271. 489 zusätzliche Personen gelten als genesen. Damit erholten sich 8968 Menschen von der Krankheit.

Was die Zahl der in Krankenhäuser von Mallorca eingewiesenen Corona-Kranken angeht, so lag diese am Dienstag bei 265. In den Intensiv-Abteilungen befinden sich derzeit 59 Patienten. Zum Vergleich: Im März waren die knapp 180 Intensivbetten der Inseln fast komplett ausgelastet.

Momentan verfügen die Inseln über etwa 1000 Betten für Corona-Kranke und 200 Intensivbetten. Die Höchstzahl der Krankenhauseinlieferungen hatte auf dem Höhepunkt am 4. April auf den Inseln 592 betragen. Viele Personen, die momentan in Krankenhäusern liegern, befinden sich dort, weil sie zuhause nicht isoliert werden können.

Die spanische Zentralregierung gab die Sieben-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner für die Inseln am Montag mit 34,54 an. Die 14-Tage-Inzidenz lag bei 146,16. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 15 Tage

"Die spanische Zentralregierung gab die Sieben-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner für die Inseln am Montag mit 34,54 an. Die 14-Tage-Inzidenz lag bei 146,16." Wenn die 14-Tage-Inzidenz bei 146,16 und die sieben-Tage-Inzidenz bei 34,54 liegt, dann müsste rechnerisch die sieben-Tage-Inzidenz der vorangegangenen Periode bei: 146,16 + (146,16-34,54) = 257,78 . Daher ist eine wesentlich höhere 14-Tage-Inzidenz anzunehmen. @MM: Warum überprüfen Sie derartige Meldungen nicht nach dem Grundsatz "zwei von einander unabhängige Quellen"?

Walter / Vor 15 Tage

Wer erklärt denn nun ml, warum in Spanien die Zahlen und offenbar tatsächlich Erkrankte so steigen und in Deutschland und anderen Ländern nichts dergleichen zu sehen ist. Es ist das selbe Virus. Nutzt Spanien billigere Tests mit einem höheren Ct Wert, der mehr findet als er soll. Hat es doch mit dem zu niedrigen Vitamin D Spiegel der Spanier zutun? Oder sind überall die Zahlen falsch? Was ist los, wer weiß was?

Stefan B / Vor 16 Tage

Für mich stellen sich nach dem Lesen dieses Artikels einige Fragen.

Warum heißt es jetzt Neu-Ansteckungen? bzw was waren oder sind die anderen Fälle. Angenommen jemand wird getestet und es stellt sich heraus er hat sich vor ca. 8 Tagen infiziert. Ist das dann kein neuer Fall? Das würde ich jetzt zumindest bei der Formulierung vermuten.

59 Menschen sind mit Corona auf Intensiv. 200 Betten sind vorhanden. Die wichtige Frage ist wie viele sind Frei? Es werden bestimmt auch Plätze für nicht Corona Patienten benötigt. Die nächste Frage möchte ich gar nicht stellen aber 5 Tote bei 500 genesenen, gibt es dafür eine Begründung oder muß man ab jetzt damit leben, dass es auf jeden 100 sten gefundenen Corona Fall einen Toten geben wird. Dann wären die Ausmaße sehr schnell sehr Bedrohlich.

und die eigentlich unwichtige Frage: Warum schreiben sie nicht das die Offizielle Stelle in Madrid gesagt hat das die Zahlen für die Balearen bis auf Weiteres nicht korrekt (also zu gering) angegeben werden bis die EDV Probleme beseitigt sind.

MalleToni / Vor 16 Tage

Die Redaktion MM meldet 215 Neuansteckungen dagegen das spanische Gesundheitsministerium 4 Neuansteckungen.

was stimmt denn jetzt? ?????

Einer meldet falsche Zahlen vielleicht auch beide???

Axt / Vor 16 Tage

Wer die Zahlen glaubt wird selig??