Rolex in Palma verzweifelt gesucht

| | Palma, Mallorca |
Nicholas Woods steht auf dem Balkon seiner Wohnung, von dort war sein Sohn die Uhr hinunter.

Nicholas Woods steht auf dem Balkon seiner Wohnung, von dort war sein Sohn die Uhr hinunter.

Foto: UH

Ein ungewöhnlicher Aushang zieht dieser Tage die Aufmerksamkeit der Passanten an der Straße 31 de Desembre in Palma de Mallorca auf sich. Auf dem Zettel, der an einer Straßenlaterne hängt, sucht ein Mann seine Rolex, er verspricht dem Finder 2500 Euro Belohnung. Was steckt dahinter?

Der US-Amerikaner Nicholas Woods schrieb den Aushang. Sein dreijähriger Sohn warf am 13. September die Armbanduhr vom Balkon. Seitdem ist das wertvolle Stück verschwunden. Die Rolex hat für den Künstler vor allem einen hohen emotionalen Wert.

Er bekam das Edelstahl-Modell 2017 von seinem Vater Kevin Woods kurz vor dessen Tod geschenkt. Dieser wiederum bekam die Uhr vor 40 Jahren von einem Mallorquiner, einem Freund aus Jugendtagen, überreicht.

Vater und Sohn kennen und kannten Mallorca seit ihren Kindertagen, beide wählten die Insel auch als Wohnsitz. Denn der Großvater war der Archäologe Daniel Woods, Direktor der Bryan-Stiftung und Leiter der Ausgrabungen in Pollentia. "Unsere ganze Familie war bei den Ausgrabungen dabei", erzählt Woods. Nun möchte er gern ein Stück mallorquinische Familiengeschichte zurückgewinnen. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Jose / Vor 1 Monat

@ Majorcus: Wieder mal was ,was nicht in deinen überschlagen Schädel passt,Majorcus! Ob Rolex oder eine 10 Euro Uhr...! Diese Uhr hat ideellen Wert für den Mann, da sie vom Grossvater stammt!!!!! Aber sowas kennst du wahrscheinlich nicht, da du sicher alleine ,ohne Familie und Freunde lebst,in deiner rosaroten Phantasiewelt....!

Cubay / Vor 1 Monat

2500 alle Achtung. Ein afrikanischer Student der sich mir als Helmut vorstellte, hat mir letztes Jahr eine echte Rolex für nen 5er verkauft.Hab ich wohl ein Hammer Schnäppchen gemacht.

Majorcus / Vor 1 Monat

Haste keine Rolex, haste weniger Probleme - jedes Smartphone, jeder Computer, jedes Uralt-Handy ziegt die Uhrzeit!