Aktuelle Coronazahlen für Mallorca und Spanien

| | Mallorca |
Testzelte vor dem Ex-Krankenhaus Son Dureta.

Testzelte vor dem Ex-Krankenhaus Son Dureta.

Foto: Ultima Hora

Die Regional-Regierung von Mallorca und den Nachbarinseln hat am Freitag, 18. September, für die vergangenen 24 Stunden 200 Neuansteckungen mit Corona (Donnerstag: 256) nach Madrid gemeldet.

Eine weitere Person ist der Krankheit den Informationen zufolge erlegen, die Gesamtzahl der Coronatoten auf den Balearen beträgt damit mittlerweile 277 (Donnerstag: 276). 391 zusätzliche Personen (Donnerstag: 395) gelten als genesen. Von ihnen hatten 31 in Krankenhäusern gelegen.

Die Zahl der Patienten, die mit einer Coronainfektion im Krankenhaus behandelt werden, lag am Freitag auf Mallorca bei 303 (Donnerstag: 239). Auf den Intensivstationen befinden sich derzeit 57 Patienten. 4999 Personen werden in häuslicher Quarantäne versorgt. Zum Vergleich: Im März waren die knapp 180 Intensivbetten der Inseln fast komplett ausgelastet.

Momentan verfügen die Inseln über etwa 1000 Betten für Coronakranke und 200 Intensivbetten. Die Höchstzahl der Krankenhauseinlieferungen hatte auf dem Höhepunkt am 4. April auf den Inseln 592 betragen. Viele Personen, die momentan in Krankenhäusern liegen, befinden sich dort, weil sie zu Hause nicht isoliert werden können.

In Seniorenheimen sieht die Lage wie folgt aus: Insgesamt zählten am Freitag 256 Bewohner der Residenzen zu den "aktiven" Coronafällen (Donnerstag: 248), 115 von ihnen müssen im Krankenhaus behandelt werden, die gleiche Zahl wie am Mittwoch. Seit Beginn der Pandemie starben auf den Balearen 121 Senioren, die in Altersheimen untergebracht waren, mit einer Coronainfektion.

Unter dem Gesundheitspersonal auf den Inseln gibt es derzeit 140 aktive Fälle (wie am Vortag), 277 Mitarbeiter im Gesundheitssektor (2 mehr als am Vortag) stehen unter Beobachtung, da sie engen Kontakt zu Infizierten gehabt haben.

Die spanische Zentralregierung gab die Sieben-Tage-Inzidenz auf 100.000 Einwohner für die Inseln am Donnerstag mit 49,85 an (Mittwoch: 41,41). Diese Angaben waren zuletzt aber in die Kritik geraten, da wegen Verzögerungen und Übertragungsproblemen zu wenig Fälle in die Statistik in Madrid fließen. Zutreffender ist nach Angaben der Balearen-Regierung die 14-Tage-Inzidenz, die am Donnerstag bei 139,20 lag. (Mittwoch: 136,15).

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Sylvia Kurth / Vor 1 Monat

Hallo Team Covid 19 - Tuerklinken - Oeffentliche Muelleimer - Flaechen aller Art - Materialien wie lange bleiben Viren an...? Mir ist aufgefallen das immer ueber Haende waschen gesprochen wird. Aber was tun wenn man vom Muelleimer nicht nach Hause geht, das ist nur eine Sache. Wir haben ein Stueck Tempo etc. dabei und fassen Flaechen die alle anfassen nur mit doppeltemTempo an. Ich sehe wenig Aufklaerung darueber wie lange Viren an Flaechen bleiben. Ich sehe viele Leute die danach ihr Handy rausholen, oder die Hand in die Hose abwischen, oder die sich danach genuesslich eine Zigarette anmachen, oder Essen in den Mund tun nachdem sie eine Haustuere Bus - Bahn Halterung angefasset haben. Ich denke man sollte darauf achten. Kleine neuauffuellbare Disinfectionsbeheatnisse sind auch schwer zu bekommen. Liebe Gruesse Best Sylvia. Kurth

Michael Krenzel / Vor 1 Monat

@Pedro exakt und richtig. Die Regierung tut sich keinen Gefallen damit, eigene Regeln aufzustellen, die zudem kein Mensch nachvollziehen kann. Irgendwann werden alle Zahlen angezweifelt und aus Sicherheitsgründen die Reisewarnung aufrecht erhalten, auch wenn die realen Gegebenheiten eine andere Sprache sprechen. Auch dieses kleinteilige 1/1000 ist komplett daneben. Naja, ich befürchte, dass zwischenzeitlich 2020 aber wirklich komplett abgehakt werden muss.

Majorcus / Vor 1 Monat

14-Tage-Inzidenz steigt: Donnerstag bei 139,20 - Mittwoch: 136,15 -mehr als das 2,5 fache von München ... @Pedro: Offensichtlich kennen Sie die Verhältnisse in dem Land, von dem Ihre Wirtschaft am meisten abhängig ist, nicht ... Mitdecken & selber Rechnen ist immer von Vorteil :-) Weiter so!!!

Pedro / Vor 1 Monat

seit wann wird im 14 tage Index gerechnet ? alle Länder haben eine 7 Tage Index nur die Balearen rechnen in 14 Tagen sind es dann in 7 Tagen 70 Oder teilt man die zahl durch 14 mal 7. die sollen mal vernünftig täglich zählen und melden