Stadtwerke von Palma de Mallorca machen Unkraut den Garaus

Mallorca |
Vorher-Nachher-Foto von einer Straßenecke in der Stadt.

Vorher-Nachher-Foto von einer Straßenecke in der Stadt.

Foto: Emaya

Die Stadtwerke von Palma de Mallorca, Emaya, haben sich im bisherigen September intensiv um die Beseitung von Unkraut gekümmert. Wie am Montag mitgeteilt wurde, werden jeden Tag 20 Mitarbeiter dafür eingeteilt. Man reorganisiere inzwischen diesen Dienst, der seit Mai wegen der Coronakrise quasi ausgesetzt war.

Seit Monatsanfang wurden Teams von zwei bis drei Beschäftigten besonders in den Stadtteilen Son Roca, Camp Rodó, Bonanova, Son Ximelis, Gènova, Polígono de Levante, Son Rapinya, Son Ferriol und Coll d'en Rabassa eingesetzt.

In diesen und anderen Gegenden der Mallorca-Hauptstadt war in den vergangenen Monatenaufgefallen, dass besonders viel Unkraut auf Bürgersteigen oder Straßen sprießte. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.