Mitarbeiter bemängeln hygienische Probleme in Seniorenheim auf Mallorca

| | Mallorca |
Blick auf das Seniorenheim in inca.

Blick auf das Seniorenheim in inca.

Foto: Ultima Hora

In den besonders von Corona beroffenen Seniorenheimen auf Mallorca scheint nicht alles zum Besten zu stehen. Mitarbeiter einer jüngst von der Balearen-Regierung übernommenen Residenz in Inca monierten im Autonomie-Radiokanal IB3, dass sie nur unzureichend mit Masken ausgestattet würden.

Außerdem seien die Handschuhe von schlechter Qualität, weil sie schnell kaputtgingen. Auch würden wiederverwendbare Plastikumhänge benutzt. Das entspreche nicht den Vorgaben des Anti-Corona-Protokolls, so die Mitarbeiter.

In den vergangenen Wochen hatte es vermehrt Corona-Ansteckungen in Seniorenheimen der Insel gegeben. Am schlimmsten betroffen ist die Residenz "Bell Entorn" in Sóller, auch in "La Bonanova" in Palma gab es Probleme. Hinzu kam zuletzt das Seniorenheim in Inca, wo die Beschäftigten sich jetzt äußerten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 25 Tage

Bei der Hygiene mangelt es an vielen Ecken und Kanten, nicht nur in Pflegeheimen. Schaut euch nur Gastrobetriebe an, Fassade und Einrichtung Top, Küche und Toiletten Flop.

Majorcus / Vor 27 Tage

"Wir haben von nix gewusst" bzw. 6 Monate verpennt ... Exitus zur ENtlastung der Rentenkasse?