Hier ist kein Durchkommen mehr. | Caib

Die Balearen-Regierung hat am Freitag sämtliche 47 öffentliche Familien-Aufenthaltsareale auf Mallorca und den Nachbarinseln geschlossen. Es handelt sich um Grill-, Spiel- und Picknickplätze in freier Natur. Grund ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums die Ansteckungsgefahr mit Corona.

Diese im ländlichen Bereich befindlichen Anlagen unterstehen der Naturschutzbehörde Ibanat. Sie sind bei mallorquinischen Familien seit Jahrzehnten sehr beliebt. Dort können Besucher essen und örtlich auch Feuer machen.

Ähnliche Nachrichten

In den Städten und Dörfern der Balearen mit Ausnahme von Menorca sind seit längerer Zeit bereits die Kinderspielplätze geschlossen.