Im TV: Mehr Zeit für Mallorcas Muskelberge

| | Mallorca |
Caro und Andreas Robens sind seit mittlerweile zehn Jahren ein Paar und betreiben in Arenal ein Fitnessstudio..

Caro und Andreas Robens sind seit mittlerweile zehn Jahren ein Paar und betreiben in Arenal ein Fitnessstudio.

Foto: TVNOW / 99pro media

"Wir sind gerne Freaks! Normal ist langweilig.“ Sie sind die skurrilsten Auswanderer und die stärksten Einwohner von Mallorca: Caro und Andreas Robens. Vox widmet den Kult-Auswanderern eine neue eigene Doku-Soap.

„Caro & Andreas – 4 Fäuste für Mallorca“ erzählt von ihren Anfängen, ihren Erfolgen und Misserfolgen, ihren lustigsten und kritischsten Momenten, ihrem gemeinsamen Wandel, ihrer Ehe. Wer sind diese Robens? Wo kommen sie her? Was macht sie aus? Wie haben sie sich auf Mallorca entwickelt? Beruflich, optisch, ihre Beziehung, ihre Liebe. Was hält diese beiden zusammen? Die erste Folge ist am Montag, 26. Oktober, ab 21.15 Uhr zu sehen.

Das erwartet die Zuschauer: Caro und Andreas stehen unter Druck. Mit ihrem Fitnessstudio verdienen die Mallorca-Auswanderer zurzeit keinen Cent. Kassensturz auf Mallorca. Welche Pläne haben Caro und Andreas jetzt? Wie kämpfen sich die beiden Bodybuilder aus der Krise zurück?

Dabei sollte dieses Jahr ganz im Zeichen der Liebe stehen. Nach zehn Jahren Ehe wollen die Auswanderer noch einmal „Ja!“ zueinander sagen. Corona im Nacken. Die zweite Hochzeit vor der Brust. Das bedeutet, Caro braucht ein Kleid, Andreas einen Anzug, die beiden eine Location.

Es kommt ein Trauredner auf die Insel. Und der hat noch keine Ahnung, auf was für ein Brautpaar er sich da eingelassen hat. Ein Liebespaar der Extreme. Andreas, der Choleriker, Caro, die gestählte Bodybuilderin. Der Umgangston ist oft rau, ihr Auftreten polarisiert.

Zuvor ist ab 20.15 Uhr die Doku-Soap „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ zu sehen, mit der Caro und Andreas bekannt wurden. In dieser Folge liegt der Fokus allerdings auf den Wahl-Mallorquinern Frank und Ina Knöttgen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Adriano / Vor 30 Tage

Von welchen Erfolgen wollen die denn reden . Da gibt es doch nur eine Geschichte , wie mache ich aus einer Frau einen Mann und finde es geil !!!!

Thomas Berthold / Vor 1 Monat

@ Thies. Rocky Horror Picture Show. Ich danke Ihnen für Ihren Post. Hab richtig richtig richtig gut gelacht. Einfach Köstlich.

Thomas Berthold / Vor 1 Monat

Muskelberge ???? Er hat die wohl eher nicht. Dafür das er ein Fittnesstudio hat sieht er aus wie ein Klumpen Mett. Als Besitzer eines Gym sollte man nicht so aussehen.

Majorcus / Vor 1 Monat

@Tom Tailor: Auch keine Ahnung von Schwarzenegger und der folgenden Fitness-Welle (Aerobic) und dem Wachstum der Fitness-Branche weltweit. Mit Weider, Schwarzenegger & Busek fing es an, Jusup Wilkosz, Ralf Möller, Gunther Schlierkamp, Markus Rühl - aktueller Stand: "Gold’s Gym acquired by German owners" Quelle: https://www.ausleisure.com.au/news/golds-gym-acquired-by-german-owners/

Thies / Vor 1 Monat

Morgens zum Frühstück Steroide schlucken, abends billigen Rotwein hinterher; Bluthochdruck haben bereits beide; der Herzinfarkt wird nicht lange auf sich warten lassen. Wer von den beiden dann übrig bleibt, eröffnet ein Café, das nicht wirklich jemand besucht. BILD und HartzIV-Fernsehsender berichten fleißig weiter, bis deren Werbekunden auch das satt haben oder N°2 auch umfällt. Bis dahin läuft diese Rocky-Horror-Picture-Show leider weiter. Fremdschämen pur. traurig.

Tom Tailor / Vor 1 Monat

Mit einem hat er Recht - der Massentourismus mit Ballermann & Co wird sich nach der Pandemie (hoffentlich) verändern. Nur ob ein "Musclebeach" darauf die richtige Antwort/Geschäftsidee ist muss doch ganz stark bezweifelt werden. Auch das Vorbild in LA ist nur durch den Tourismus bekannt geworden, mehr auch nicht. Die Sendung - meine Güte.....

Majorcus / Vor 1 Monat

@Vanessa: Wenn man so wenig über die aktuellen Doping-Methoden weiß, ist es schon bemerkenswert, wie viele Zeilen Sie mit weitreichender Ahnungslosigkeit füllen: 6 Sportler wie Andreas Robens schaffen es über einen Regional-Wettbewerb nicht hinaus. #IFBB

petkett / Vor 1 Monat

Ein buntes Paar, mit Schmierbäuchlein und er hochrotem Kopf. Ob es der Rotwein war. Anstatt sich noch hässlicher zu Quälen in "Schönheits, Beauty und Schnippelpraxen, wären ein paar Facharztbesuche sehr hilfreich.

Manni / Vor 1 Monat

Heute schon gekübelt?

Vanessa / Vor 1 Monat

beide bis unter die haarspitzen mit anabolika vollgepumt, aber leugnen es permanent ab. daher hat andreas immer eine hochrote birne und die caro maskuline gesichtszüge entwickelt. alles auswirkungen von steroide konsum mich würde es nicht mal wundern wenn er der caro dieses zeugs unter falschen angaben (vitamine etc.) oder einfach ohne ihr wissen untergejubelt hätte. er wollte sie ja unbedingt auf der internationalen body bulder bühne sehen, um jeden preis.... ein schelm wer böses denkt