Coronavirus legt auch Sóller-Bahn auf Mallorca lahm

| | Mallorca |
Zugwaggons der historischen Bahn bei der Ankunft am Bahnhof in Sóller.

Zugwaggons der historischen Bahn bei der Ankunft am Bahnhof in Sóller.

Foto: I. Cabrer

Die historische Sóller-Bahn, die auf Mallorca Palma mit dem Orangental im Nordwesten verbindet, stellt an diesem Montag, 2. November, wegen des Coronavirus ihren Dienst vorläufig ein. Die Straßenbahn, die in Sóller zwischen dem Kernort und dem Hafen Port de Sóller verkehrt, setzt indes ihren Betrieb fort, teilte das Unternehmen mit.

Die Sóller-Bahn begründete den neuen Stillstand mit dem Alarmzustand in Spanien und der Notwendigkeit, die Gesundheitsempfehlungen der Behörden zur Einschränkung der Mobilität zu befolgen, um neue Ansteckungen zu verhindern.

Die "Ferrocarril de Sóller" hatte bereits während der ersten Welle der Pandemie ihre Fahrten unterbrochen. Konkret war sie im Frühjahr drei Monate lang außer Betrieb gewesen. Das war die längste Fahrtpause in der Geschichte des 1912 gegründeten Unternehmens.

Im Frühjahr dieses Jahres ruhte auch der Straßenbahnbetrieb. Als Ersatz pendelte ein Bus zwischen Sóller und seinem Hafen.

Anfang September herrschte bei der Sóller-Bahn zudem Stillstand wegen der umfangreichen Schäden an der Strecke, die das Sturmtief "Alex" verursacht hatte. Erst zum Monatsende hatte der Zugverkehr zwischen Palma und Sóller vorerst wieder aufgenommen werden können. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michel / Vor 27 Tage

Westliche Demokratie 🤣, Rheinwiesenblockwart träum weiter🙋🏿‍♂️

Majorcus / Vor 27 Tage

@Heinrich: Menschen wie #Klaus geht es mit ihrer Desinformations-Rhetorik um die Destabilisierung bzw. Zerstetzung westlicher Demokratien. Nach dem Vorbild des Rattenfängers von Hameln über soziale Medien ferngesteuert, wird das Denken outgesourced und mental manipuliert "marschiert" ... Einfache Charakter, die leicht manipulierbar alles GLAUBEN, weil sie sich nicht die Mühe machen, Fakten zu suchen & zu verstehen. SIE GLAUBEN - weil Sie nicht wissen. Besonders traurig: diese Menschen sorgen durch nachlässiges Hygiene-Verhalten A-H-A indirekt für mehr Tote und Stress in den Krankenhäusern. Gut zu wissen, dass die überwältgende Mehrheit der Bevölkerung intelligent ist und A-H-A XL sehr gut befolgt. Corona wird den Anteil der nicht-so-intelligenten schon reduzieren - purer Darvinismus.

Michel / Vor 27 Tage

Warum sollte es der Bahn anders gehen, als der restlichen EU-Wirtschaft.

In Deutschland wird auch bald jeder einen kennen, der wirtschaftlich ruiniert ist, aber keinen der Corona hat 🙈

Heinrich / Vor 29 Tage

#KLaus Na, Klaus, ganz schwer in die Verschwörungstheorie eingebunden? Erst denken, dann schreiben! Was hat die Stillegung der Bahn in Sóller eigentlich mit der "Verjagung" deutscher Touristen in Deutschland zu tun?? Das ist übrigens kein Ultimatum, die Leute habenn bis zu 5 Tage Zeit abzureisen. Und was passiert im Dezember Ihrer Meinung nach? Müssen dann alle in den Keller? Mit Ketten und Eisenkugeln an den Füßen?? Sie können sicher keine 3 Paragraphen der Verfassung aufzählen!

#Klaus / Vor 29 Tage

Uberall das Gleiche genau am 2 November in der gesamten EU das Gleiche !! Deutsche werden sogar aus deutschen Landkreisen verjagt da wird ein Ultimatum gestellt sofort abzureisen. Das ist schwerst Verfassungswirig!! egal in welschen Land !! und ende Dezember werden weiter schwere Maßnahmen eingeführt steht schon fest