Häusliche Gewalt: Polizisten führen auf Mallorca junge Frau ab

| Mallorca |
Nationalpolizisten im Einsatz.

Nationalpolizisten im Einsatz.

Foto: Ultima Hora

Beamte der spanischen Nationalpolizei haben eine Frau festgenommen, die in Palma de Mallorcas Viertel Son Cotoner mehrfach gewalttätig gegen ihren Freund und seine Habseligkeiten geworden sein soll. Der 28-Jährigen wird vorgeworfen, zuletzt die Fassade eines Hauses hochgestiegen und in die Wohnung des Mannes eingedrungen zu sein. Dort zertrümmerte sie offenbar mehrere Gegenstände.

In mehreren anderen Fällen soll die Kolumbianerin gegenüber dem Mann handgreiflich geworden sein. Bereits im Juli war sie Polizeiangaben zufolge ein erstes Mal über die Fassade in die Wohnung eingestiegen.

Gewalt im häuslichen Bereich ist in Spanien nicht unüblich. Allerdings werden anders als im jetzigen Fall vor allem Frauen Opfer ihrer Männer. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.