Polizisten lösen Party mit mehr als 100 Personen auf Mallorca auf

| | Mallorca |
Beamte der Guardia Civil im Nacht-Einsatz.

Beamte der Guardia Civil im Nachteinsatz.

Beamte von Guardia Civil und Lokalpolizei haben am Samstagabend eine coronabedingt illegale Party im Restaurant des Sportclubs von Sineu in der Mitte von Mallorca aufgelöst. Sie trafen dort mehr als 100 Menschen an.

Die Ordnungshüter waren durch Anrufe auf die Festivität aufmerksam gemacht worden. Gegen 19.30 Uhr trafen sie auf 60 Fahrzeuge, die vor dem Gelände abgestellt waren. Der Betreiber des Restaurants muss jetzt mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Zahlreiche Gäste ergriffen die Flucht, als sie die Polizisten sahen, nicht wenige verzichteten auf die vorgeschriebenen Masken. Die Party hatte offenbar als Weinverkostung begonnen und war dann aus den Fugen geraten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 3 Monaten

@Freiheit: Bei Ihrer mangelnden Einsichtsfähigkeit würde wohl eine CoVid-19 mit sehr schwerem Verlauf nicht genügen ... Sie sind ein geitiger Brandstifter, der Mitverantwortung für viele CoVid-19. Leider ist es zu spät, dass Sie sich als Impf-Tester verdient machen.

Kerstin / Vor 3 Monaten

Hier lässt sich keiner etwas vorschreiben!!!!! Die lernen nicht und akzeptieren keine Vorschriften, Regelungen oder Gesetze! Das wird noch ewig dauern,oder auch nicht,dass die Leute hier etwas verstehen und respektieren!

Freiheit / Vor 3 Monaten

So muss das! Freiheit für gesunde Menschen!!! Ich will auch endlich wieder feiern... Wer immer noch so dumm ist und Angst hat darf gerne weiter Zuhause sitzen. Natürlich auch mit Maske und Co... :)

Majorcus / Vor 3 Monaten

Das Risiko entdeckt zu werden und die drohenden Strafen sind hier einfach in einem unglücklichen Verhältnis ... Wie viele Großeltern das Vergnügen der Enkel dann mit dem Leben bezahlen?

Ulrike / Vor 3 Monaten

so gehts nicht. Warum sind die Menschen so rücksichtslos?

andi / Vor 3 Monaten

Da haben die "Sporttrinker" immer noch nichts dazugelernt.