Beamte der Guardia Civil auf dem Gelände der Finca. | Ultima Hora

3

Ein Großaufgebot der Guardia Civil hat sich auf das Gelände einer Finca bei Binissalem begeben, um einen dort eventuell liegenden Toten auszugraben. In einer Pressemitteilung hieß es, dass der Mann höchstwahrscheinlich ermordet wurde.

Den Angaben zufolge könnte es sich um einen 48-Jährigen handeln, der seit August verschwunden ist. Er lebte mit einem von der Insel Ibiza stammenden Gewohnheits-Verbrecher namens Juan T. zusammen. Der soll in mehrere andere Fälle verwickelt gewesen sein, die mit dem Verschwinden von Personen zu tun hatten. T. wurde am Dienstag festgenommen.

Ähnliche Nachrichten

Spezialhunde suchen die Leiche nun im Außenbereich der Finca und im Inneren des Gebäudes.