Klinik Son Espases erweitert Intensivstation für Nicht-Covid-Patienten

| | Palma, Mallorca |
Die Ausweitung der Intensivpflegebetten des Krankenhauses von Son Espases auf Mallorca wird etwa 1,125 Millionen Euro kosten.

Die Ausweitung der Intensivpflegebetten des Krankenhauses von Son Espases auf Mallorca wird etwa 1,125 Millionen Euro kosten.

Foto: Miquel Àngel Cañellas

Das Universitätsklinikum in Palma de Mallorca, Son Espases, erweitert seine Infrastruktur für Patienten, die nicht an Covid-19 erkrankt sind. Für diese Patienten wird die Kapazität der Intensivstation um 34 neue Pflegebetten erweitert. Auf diese Weise sollen zudem die beiden Patientengruppen mit und ohne Corona-Erkrankungen räumlich besser voneinander getrennt werden.

Die Kosten für den nötigen Umbau und dem Zusatz an Betten und Gerätschaften betragen rund 1,125 Millionen Euro. Die neuen Intensivpflegebetten sollen in den Bereichen der Post-Anästhesie, der medizinisch-chirurgischen Tagesklinik sowie in den Wartestationen des großen Operationsbereichs integriert werden. Durch die 34 neuen Plätze erhöht sich die Aufnahmekapazität für kritische Patienten in Son Espases auf 102 Betten, teilte die Klinik mit.

Die Arbeiten gehen einher mit der Anschaffung von Geräten zur Herz- und Kreislaufüberwachung, Multifunktionsmonitoren, zentralen Überwachungsstationen und Computern medizinischer Qualität sowie 20 zusätzlichen Beatmungsgeräten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@CArlos: Wenn Sie sich mit "exponentiellem Wachstum" beschäftigen, dann würde Ihre Chance steigen, zu verstehen ...

Carlos / Vor 1 Monat

Hmm...Intensivbetten aufstocken wo in der schlimmsten GrippePeriode zur Zeit konstant nur unter 50 Betten von angeblich Corona-positiv-Getesteten belegt sind?? Wozu? Versteh ich nicht...

Majorcus / Vor 1 Monat

Es hat wohl immer noch keiner verstanden, dass nicht die Betten der Engpass sind, sondern das qualifizierte Personal ... @Christian: Würden Sie gerne Triage an der KHS-Aufnahme herbeireden?

Roland / Vor 1 Monat

Ich gehöre zwar zur Risikogruppe, aber ich sehe das nicht so dramatisch.

Christian / Vor 1 Monat

@petkett wir warten mal was Majorcus sagt, dann wissen wir auf jeden Bescheid... Aber eigentlich steht ja da nur das man eine weitere Intensivstation für nicht Covidpatienten schaffen will was ja vernünftig zu sein scheint....auch wenn die Covid Abteilung ja nicht wirklich ausgelastet ist.

petkett / Vor 1 Monat

Wenn man das so liest, nicht nur auf Mallorca wird es eng an Intensivbetten, sondern in Deutschland genau wie in der gesamten EU. Vielleicht wissen Insider schon viel mehr von dem was auf uns zu kommt. Mittlerweile ist der ganze Globus in Gefangenschaft eines Virus und der schlaue Mensch ist machtlos. Am Ende schrumpft die Menschheit sich gesund, auf das Maß was die Erde uns Menschen zugesteht.