Polizisten lösen illegale Party in Diskothek in Palma de Mallorca auf

| Mallorca |
Die Plaza Gomila ist im Augenblick kein durchweg einladender Ort.

Die Plaza Gomila ist im Augenblick kein durchweg einladender Ort.

Foto: Ultima Hora

Trotz der Corona-Restriktionen werden auf Mallorca weiter illegale Partys veranstaltet. Am vergangenen Wochenende schlossen Polizisten eine bekannte Diskothek im Gomila-Viertel an der Plaza Mediterráneo in Palma. Sie kamen den Organisatoren durch soziale Netzwerke auf die Spur, in denen Gäste Videos veröffentlicht hatten.

Die Beamten trafen in der Diskothek auf etwa 65 tanzende Jugendliche, die zum großen Teil keine Masken trugen und keine Mindestabstände einhielten. Einige der Feiernden griffen die Polizisten an, als diese in die Diskothek eindrangen, andere buhten die Ordnungshüter aus.

Die Lage in der Diskothek wurde schnell unter Kontrolle gebracht, das Etablissement wurde evakuiert. Der Betreiber muss mit einem hohen Bußgeld rechnen. Diskotheken sind seit dem Ausbruch der Pandemie geschlossen.

Die Gegend um die Plaza Gomila hat seit vielen Jahren wegen des Andrangs teils dubioser Personen in verschiedene Diskotheken und Bars einen schlechten Ruf. Auch Drogenhandel und -konsum spielen dort eine Rolle. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 12 Monaten

@Roland: Ihre Raubkopie: "Personen, die selber siezen, wollen normalerweise auch selbst so angesprochen werden. Respektieren Sie diesen Wunsch!" Haben Sie das nicht gelesen oder nicht verstanden? Warum geben Sie fremde Texte als Ihre eigene Schöpfung aus? Überfordert es Sie, Quellen ordnungsgemäß zu zitieren? P.S.: Danke, dass die den Punkten 1., 2., 3., 4., 6., 7. & 8. zustimmen xD

Roland / Vor 12 Monaten

@ Majorcus

"5. Wer wildfremde duzt, ist mit dem ICE durch die Kinderstube ". Wir befinden uns hier in einem Forum. Da gelten andere Sitten.

Du oder Sie? – Die richtige Anrede im Internet: In deutschsprachigen Foren und Chats hat es sich eingebürgert, andere Teilnehmer zu duzen. In der Regel werden Sie dort mit einem „Du“ richtig liegen. Natürlich ist es nicht verboten, seine Gesprächspartner zu siezen. Dennoch wirkt die formelle Anrede auf Andere eher irritierend als höflich. Falls Sie dennoch unsicher sind: Die meisten Seiten haben einen „Netiquette“- oder FAQ-Bereich („frequently asked questions“), in dem allgemeine Verhaltensregeln für den Umgang miteinander erläutert werden. Falls Sie dort nicht fündig werden, reicht oft ein Blick auf das aktuelle Forengeschehen, um sich Klarheit zu verschaffen. Noch ein kleiner Tipp, wie Sie Fettnäpfchen umschiffen: Personen, die selber siezen, wollen normalerweise auch selbst so angesprochen werden. Respektieren Sie diesen Wunsch!

Majorcus / Vor 12 Monaten

@Asterix: 1. Marktplatz: weil es ausschließlich um die Vermeidung von Neu-Infektionen geht, nicht Ihre wilden Fantasien 2. Mein Leitsatz: Wissenschaft vor Dummheit 3. Diktatur: Da die Demokratie die Herrschaft der dummen Mehrheit bedeutet, bevorzuge ich eine Technokratie 4. Konsens der Wissenschaft ja, aber keine kollektive Dummheit 5. Wer wildfremde duzt, ist mit dem ICE durch die Kinderstube 6. Wegen einer Allergie gegen Dummheit und unbegründete unbegründete Meinungen: Unite behind the science! 7. Bildung, Bildung, Bildung für alle! 8. Leider können Sie Ihre Fantasien nicht von der geschreibenen realität trennen :-(

kallemann / Vor 12 Monaten

Anmerkung: Verehrte Community, bitte mal kurz inne halten. Geht es wenigen Kommentatoren um das Sachthema oder nur um Psychospielchen, nur um Provokation - auch das kann befriedigend sein für Ausnahmeerscheinungen. Vereinfacht ausgedrückt, die haben sonst nix mehr vom Leben. Nicht aufregen lassen.

Asterix / Vor 12 Monaten

@Majorcus: warum nicht gleich auf den Marktplatz am Pranger festmachen. Wie ich schon sagte: dein Leitsatz ist 0 Toleranz..Warum sypatisiert du da eigendlich nicht mit den Querdenkern? Die fahren auch den Kurs der 0 Toleranz. Normal dürfte dir auch eine Diktatur gut gefallen. Das was eine Demokratie ausmacht, ein Konsenz aus verschiedenen Meinungen, ist nicht wirklich deine Sache. Du kannst nun wieder was anderes behaupten. Ich entgegne dir schon mal im Voraus: ließ deine Kommentare..

Majorcus / Vor 12 Monaten

@Esteban: Bedauerlich dagegen, dass es Primitive wie Sie, die mit dem ICE durch die Kinderstube sind und dies gerne mit Fäkalsprache belegen, häufiger gibt. Die Vernünftigen haben das Grundrecht auf Freizügigkeit, Gefährder nicht! Menschen mit schlechtem benehmen wie Sie bestrafen sich zum Glück selbst ...

Michel / Vor 12 Monaten

Langsam wird es suspekt, ich frage mich, wer da einen an der Klatsche hat. Ich warte auf Silvester in den Städten, das Pulverfasses wird sich Luft verschaffen 🥸

Merkel rät Schülern zu Kniebeugen und Klatschen 12:49 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Schülern Tipps gegeben, wie sie sich in der Corona-Krise auch in gut durchlüfteten Klassenzimmern warm halten können. "Vielleicht macht man auch mal eine kleine Kniebeuge oder klatscht in die Hände", sagte Merkel im Interview mit dem Radiosender "Radyo Metropol FM". Das solle zwar jeder für sich entscheiden. "Nur wenn einem kalt ist, hilft es ja manchmal", so die Kanzlerin. Außerdem müssten sich Schüler eventuell etwas Wärmeres zum Anziehen mitbringen.

Die Bundeskanzlerin betonte erneut, wie wichtig das Lüften in Klassenräumen sei, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Luftfilter seien zwar auch gut. Die meisten funktionierten aber auch nur richtig, wenn ausreichend gelüftet werde. "Sonst gibt es die Gefahr, dass man einfach nur die Luft herumwälzt. Davon wird die (Luft) aber noch nicht wieder frisch", sagte Merkel.

Hein Dattel / Vor 12 Monaten

BERLIN (dpa-AFX) - Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, ist in einem Schnelltest positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die aus Thüringen stammende 54-Jährige am Dienstag auf Twitter mit. "Ich habe mich heute Vormittag testen lassen, weil ich leichte Erkältungssymptome bemerkt hatte. Ich habe mich jetzt in häusliche Isolation begeben. Mir geht es den Umständen entsprechend gut", schrieb sie. "Ich möchte allen danken, die für unsere Gesundheit und unsere Sicherheit gerade einen unfassbaren Job machen!"/ted/DP/nas

Die hat sich bestimmt mit CO2 angesteckt, Corona kann’s nicht gewesen sein, die Grüninnen beachten ja die Majorcus Regeln 😎

Roland / Vor 12 Monaten

@ Michel @ petkett

So ist das. Das ist die völlige Perspektivlosigkeit.

charly / Vor 12 Monaten

Majorcus,gehts noch ????????? Ich werde das Gefühgl nicht los,das Sie aus einer anderen Quarantäne ausgebrochen sind. Hoffentlich werden Sie bald wieder eingefangen