Einreisende von den Kanaren müssen auf Mallorca nicht durch Gesundheitskontrolle

| | Mallorca |
Die Airline Binter fliegt direkt zwischen den beiden Archipelen.

Die Airline Binter fliegt direkt zwischen den beiden Archipelen.

Foto: Binter

Wer aus einer spanischen Region mit einer 14-Tage-Inzidenz von unter 150 Fällen auf 100.000 Einwohner auf den Balearen einreist, muss keine Gesundheitskontrolle über sich ergehen lassen. Darauf verwies am Donnerstag erneut die Regionalregierung. Momentan betrifft dies Andalusien, die Kanarischen Inseln, Ceuta und Murcia.

Wer aus sämtlichen anderen Autonomieregionen des Landes als Balearen-Resident einreist, muss entweder ein negatives PCR-Testergebnis mitbringen, bei der Ankunft einen Antigen-Test machen oder zehn Tage Quarantäne einkalkulieren. Touristen sind verpflichtet, einen PCR-Test zu machen.

Diese Tests gibt es für Inlandsreisende kostenlos an 27 Orten, Personen aus dem Ausland müssen allerdings dafür bezahlen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 5 Monaten

@ Majorcus

Selbstverständlich kann man das, ohne wenn und aber.

Majorcus / Vor 5 Monaten

Kann man nicht einmal ein paar Monate seinen Beitrag leisten und daheim bleiben?