Strengere Einreiseregeln nach Österreich

|
Österreich hat die Einreiseregeln zur Weihnachtszeit verschärft.

Österreich hat die Einreiseregeln zur Weihnachtszeit verschärft.

Foto: UH

Wer aus einem Risikogebiet, das heißt auch von Mallorca, nach Österreich einreisen will, muss sich vom 19. Dezember bis 10. Januar auf strenge Regeln gefasst machen. Es gilt eine zehntägige Quarantänepflicht, nach fünf Tagen kann ein PCR-Test gemacht werden.

Die Verordnung werde derzeit im Gesundheitsministerium ausgearbeitet, schrieb der ORF. Einige Details seien noch offen. Betroffen seien alle, die Weihnachten bei Verwandten im Ausland verbringen möchten, aber auch Österreicher, die über die Feiertage zum Familienbesuch in die Heimat kommen.

Ausnahmen gelten demnach für Pendler sowie Geschäftsreisende. Für Paare, die eine grenzüberschreitende Beziehung führen, gibt es ebenfalls Erleichterungen. Für sie fällt die Quarantänepflicht weg, wenn sie sich zumindest monatlich treffen. Auch wer sich um ältere oder pflegebedürftige Menschen kümmern muss, kann mit Erleichterungen rechnen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 12 Monaten

@Petz: Leider waren die Österreicher im Herbst zu Kurz gesprungen = 7 Tage Inzidenz von 587 im November ...

Petz / Vor 12 Monaten

Die Österreicher sind ein sehr Intelligentes Volk.... meist zu jedem Zeitpunkt die richtigen einheitlichen Entscheidungen

Majorcus / Vor 12 Monaten

Sehr vernünftig - wesentlich vernünftiger, als die deutschen Regeln!!!