Restaurantterrassen auf Mallorca am ersten Restriktions-Tag gut gefüllt

| | Mallorca |
Gut gefüllte Terrasse in Palma am Donnerstag.

Gut gefüllte Terrasse in Palma am Donnerstag.

Foto: Ultima Hora

Nach der coronabedingten Schließungsanordnung für das Innere von Restaurants und Bars auf Mallorca haben sich am Donnerstag die Terrassen in Palma gut gefüllt. Grund war das derzeit ungewöhnlich milde und windstille Wetter. Vielerorts fanden Besucher zeitweise keine freien Plätze. Wirte äußerten allerdings, dass sie bei regnerischem und kaltem Wetter dann kaum noch Einnahmen hätten.

Auch das Geschäft mit Take-Away-Speisen nahm gehörig Fahrt auf. Viele Lokale, die dies vorher nicht angeboten hatten, sehen inzwischen darin eine Option, das Geschäft nicht allzu sehr einbrechen zu lassen.

Unterdessen teilte der Verband Pimem mit, dass 60 Prozent der Restaurants und Bars, die nicht über Terrassen verfügen, nunmehr geschlossen wurden. Diese Situation wurde als besorgniserregend bezeichnet. Man rechne damit, dass diese Restriktion weit über den 28. Dezember hinaus bestehen bleibe. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 2 Monaten

@Fred Hanner: "ist schon ziemlich billig!" was erwarten Sie, wenn Sie ein online-Medium nutzen und dafür nichts zahlen?

Fred Hanner / Vor 2 Monaten

Das Foto soll eine "gut gefüllte" Terrasse zeigen? Leute, also das ist schon ziemlich billig!