Selbstständige auf Mallorca sollen besser unterstützt werden

| | Mallorca |
Das Projekt Palma Activa wurde von der Inselhauptstadt organisiert.

Das Projekt Palma Activa wurde von der Inselhauptstadt organisiert.

Auf Mallorca sollen Kleinunternehmer und Freiberufler künftig finanziell unterstützt werden. Die Stadt Palma hat nun angekündigt, im neuen Jahr Hilfsgelder bereitzustellen.

Zuvor hatte die Inselhauptstadt über ihre Initiative zur Wirtschaftsförderung, Palma Activa, kleinen und mittelständischen Firmen, die besonders unter der Coronakrise leiden, Hilfen in Aussicht gestellt. Nach Angaben der Stadtverwaltung wurden rund 685 Anträge genehmigt.

Insgesamt stellt die Stadt für die Unterstützung der Unternehmen 1,8 Millionen Euro bereit. Aktuellen Auswertungen zufolge sind drei von vier Antragstellern selbstständig. Rund drei Viertel der Unternehmen erhalten eine Direkthilfe. Der Betrag hängt unter anderem von der Größe des Betriebs ab. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 2 Monaten

Und mal wieder ändert MM einfach nach der Erstveröffentlichung den Artikel, ohne es kenntlich zu machen ...

Christian / Vor 2 Monaten

Und der Test der Inselautonomen, scheiss egal oder was?

Roland / Vor 2 Monaten

1,8 Millionen Euro sind ein Tropfen auf dem heißen Stein.