TV-Tipp: Sieben Morde in drei Ländern

| | Mallorca |
Polizisten in Spanien

Polizisten in Spanien

Nur ein Zufall sorgte dafür, dass Volker Eckert als Serienmörder entlarvt werden konnte: Im November 2006 filmte eine Überwachungskamera in Spanien einen deutschen Lastwagen an der Stelle, an der kurz darauf die verstümmelte Leiche einer Prostituierten gefunden wurde. Der Fahrer des Lasters war der Deutsche Volker Eckert und was die Polizei in seinem Führerhaus entdeckte, war grauenvoll: die „Souvenirs” eines Killers.

In Frankreich, Spanien und Italien tötete er zwischen 2001 und 2006 mindestens sieben Prostituierte. In den meisten Fällen erwürgte oder erdrosselte Eckert die Frauen, verging sich post mortem an ihnen und fotografierte schließlich seine Opfer. N-TV strahlt die Folge der Reihe „Anwälte der Toten – Die schlimmsten Serienkiller der Welt” um Eckert am Sonntag, 27. Dezember, ab 22.10 Uhr aus.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.