Satanistenkreuze an Kirche von Santa Maria

| | Santa Maria, Mallorca |
Auch die Kirche des Orts wurde verunstaltet.

Auch die Kirche des Orts wurde verunstaltet.

Foto: UH
Auch die Kirche des Orts wurde verunstaltet.Mehrere Fahrzeuge wurden eingeschlagen.Eins der verschmierten Autos.

Unter den Anwohnern von Santa Maria im Inneren von Mallorca macht sich Unmut breit. Während der Weihnachtstage haben Schmierereien an Gebäuden zugenommen. An die Kirche wurde ein Satanistenkreuz gesprüht.

Das auf den Kopf gestellte Kreuz gilt als Symbol für den Teufel. Unmissverständlicher weise haben die unbekannten Randalierer auch das Wort "Satan" direkt daneben gesprüht. Aber auch andere Gebäude sowie mehrere Autos und Lieferwagen wurden mit Graffiti verunstaltet. In einigen Fahrzeugen wurden die Scheiben eingeschlagen.

Anwohner beklagen, dass die Guardia Civil nicht über die nötigen Einsatzkräfte für Kontrollen verfügt und für mehrere Ortschaften zuständig sind. Zudem ist die Lokalpolizei des Orts nachts nicht im Dienst.

Die Ermittler vermuten aufgrund der Ähnlichkeit der Graffiti, dass es sich um ein und denselben Täter beziehungsweise Tätergruppe handelt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thies / Vor 2 Monaten

Dabei handelt es sicher um Dumme-Jungen-Streiche... Die Pappnasen werden schnell gefunden; deren Väter werden sich bei dem Gedanken an die Kosten der Fassadenreinigung dann sicher fragen, ob sie denn deren Väter seien; bei der Dummheit des hauseigenen Bengels manch ein berechtigter Gedanke... ;-)