Gewalttättige nächtliche Zwischenfälle in zwei Vierteln von Palma de Mallorca

| | Mallorca |
Nationalpolizisten im Einsatz in La Soledad.

Nationalpolizisten im Einsatz in La Soledad.

Foto: Ultima Hora

In der Silvesternacht und der darauf folgenden Nacht ist es in Problemvierteln von Palma de Mallorca zu gewalttätigen Zwischenfällen gekommen. Auch nach der Auflösung einer illegalen Straßenparty in Camp Redó hatte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen dort noch allerhand zu tun. Anwohner hatten sich vorher über das Verhalten von meist jugendlichen Bewohnern beschwert.

Im Viertel La Soledat kam es ebenfalls zu Problemen im Freien, wenn auch eine Nacht später: Die Mitglieder zweier Familien lieferten sich in der Fornaris-Straße eine regelrechte Straßenschlacht. Polizisten mussten die Zone einkreisen und Ordnung schaffen.

Sowohl Camp Redó als auch La Soledat gelten als soziale Brennpunkte, Drogenhandel ist dort gang und gäbe. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.