Gesundheitsministerin: Coronalage auf Mallorca stabilisiert sich etwas

| | Mallorca |
Eine Frau unterzieht sich in Palma einem Covid-19-Test.

Eine Frau unterzieht sich in Palma einem Covid-19-Test.

Foto: Pere Bota

Die Coronalage auf Mallorca hat sich nach Angaben der balearischen Gesundheitsministerin Patricia Gómez auf einem hohen epidemiologischen Niveau stabilisiert. So haben etwas weniger Menschen in die Intensivstationen der Kliniken eingewiesen werden müssen. Es waren insgesamt sieben Patienten weniger als vor einer Woche, sagte Gómez am Sonntag am Rande eines Besuchs eines Massentests in Palma.

Wie die spanische MM-Schwesterzeitung Ultima Hora berichtete, mahnte die Ministerin eindringlich zu weiterer Wachsamkeit. Anders als auf Mallorca seien jetzt auf Ibiza neue Ausbrüche im Zusammenhang mit den Weihnachtsfeiertagen festgestellt worden.

Die Politikerin informierte sich in Palma vor Ort über den Massentest, den das Gesundheitszentrum für den Stadtbezirk Son Serra-La Vileta an diesem Sonntag begonnen hatte. Die Wohngebiete, zu denen organisatorisch auch das Nobelviertel Son Vida zählt, weisen derzeit die höchste epidemiologische Inzidenz von Palma aus. Sie liegt bei über 900 Fällen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen. Die Positivitätsrate beträgt über 11 Prozent. Empfohlen werden von der Weltgesundsheitsbehörde maximal fünf Prozent.

In Son Serra-La Vileta sind insgesamt rund 27.000 Menschen dazu aufgerufen, sich testen zu lassen. Der Massentest findet im Schulgebäude Anselm Turmeda statt. Bis 11 Uhr waren 224 Personen erschienen. Unter ihnen fiel ein Coronatest positiv aus. Ein weiterer Massentest ist vom 7. bis 9. Januar im Sportzentrum des Stadtteils Son Cotoner geplant.

Der Bürgermeister von Palma, José Hila, und Patricia Gómez dankten den Bürgern für ihr Engagement. Nach den Worten der Ministerin haben bislang 31.000 Menschen auf Mallorca an Massentests in Palma und anderen Gemeinden teilgenommen. Dabei wurden 241 positive Fälle entdeckt. "Dadurch konnten 241 Übertragungsketten auf diese Weise unterbrochen werden", betonte Gómez.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Jürgen / Vor 3 Monaten

@Bluelion, der Bericht in der Bildzeitung hat natürlich weiter geholfen!! Vielen lieben Dank und weiter mit Bild.

Bluelion / Vor 3 Monaten

@Jürgen. Vielleicht hilft Ihnen folgende Info weiter: https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/corona-sachsen-am-schlimmsten-in-afd-hochburgen-74337072.bild.html

Michel / Vor 3 Monaten

@Majorcus sind das deine Mitstreiter, die wollen auch verteilen, was ihnen nicht gehört - aber das geht in die Hosen

Die linksextremistische Antifa sieht offenbar im pandemiegeschwächten Deutschland ihre Chance zum System-Change. Autonome Gruppen der Antifa haben am 31. Dezember auf dem linksextremistischen Portal „Indymedia“ in einem bundesweiten Aufruf eine Offensive für 2021 angekündigt und zu „Angriffen auf den Staat, seine Repressionsorgane und Institutionen der Justiz“ sowie Ausländerbehörden und privaten Sicherheitsdienste aufgerufen.

Jürgen / Vor 3 Monaten

Gesundheitsministerin: Corona Lage auf Mallorca stabilisiert sich etwas, wenn auch auf hohem Niveau. Sehr gut wäre auch, wenn durch diese Aktion ein Lock down vermieden werden kann. @ Majorcus bitte erklären Sie mal was AFD Wähler mit der Corona Pandemie in Sachsen zu tun haben. Soweit ich weiß regiert in Sachsen die CDU mit anderen, ich kann mich sehr gut erinnern das über lange Zeit Kreise und Stätte in Bayern die Liste der an Corona Infizierten angeführt haben und da ist doch die CSU stärkste Partei und die AFD bei ca. 8-10%. Ist es vielleicht möglich dass in Sachsen sehr viele Menschen aus / nach Tschechien pendeln? Das ist Ihnen sicher bekannt! Sie wissen auch dass in Tschechien eine sehr viel höhere Inzidenz (653) als in Sachsen ist. (380) Da wären doch ganz andere Maßnahmen nötig und nicht primitive Schuldzuweisungen die keinem helfen.

Majorcus / Vor 3 Monaten

@Son Vidarius: Nur weil Dummköpfe auf Majorca keine AFD wählen können, ändert das nichts an deren dümmlichen Hygiene-Verhalten. Siehe Ihr eigenes Verhalten: Sie treiben vorsätzlich und unsolidarisch die Ausbreitung des Virus voran und sind so „schlau“, sich mit Ihrem Rechts-widrigen Verhalten auch noch zu brüsten. Das entspricht dem Verhalten geistig nicht besonders entwickelter Jugendlicher unter 18. Ebenso Ihr Wissens-Stand: „Die mittlere Inkubationszeit (Median) wird in den meisten Studien mit 5-6 Tagen angegeben. In verschiedenen Studien wurde berechnet, zu welchem Zeitpunkt 95% der Infizierten Symptome entwickelt hatten, dabei lag das 95. Perzentil der Inkubationszeit bei 10-14 Tagen (54-60).” Quelle: RKI. Was können dann 4 Tage aussagen? Ob ein schwerer Verlauf bei Ihnen ausreicht, um Sie zur Einsicht zu führen? @Jo & Christian : Bitte suchen Sie sich wieder eine richtige Arbeit – als Troll sind Sie ungeeignet, weil schlecht!

Michael Düsseldorf / Vor 3 Monaten

Allen ein interessantes 2021 und ein Gläschen hoch auf die Meinungsvielfalt :-)

Jose / Vor 3 Monaten

@Son Vidarius: Wir sind alle stolz auf dich! Du bist ja ein echter Rebell! Wenn auch nur ein sehr kleiner! Aber......,dafür mit einem sehr großen Nagel im Kopf!!!!!

Bluelion / Vor 3 Monaten

@Olli. Welch Unsinn ist das denn? Mit dem Virus leben ohne etwas zu tun? Wenn die Forscher früher auch so blöd gewesen wären wie Sie, dann hätten wir noch Pocken, Polio, Masern, Tetanus und Diphterie. Sie sind weitgehend ausgerottet, dank Hygieneregeln und Impfungen. Sie erinnern mich an an afrikanische Zauberdoktoren, die sich mit ähnlichen Argumenten gegen die Impfung gegen Ebola wehren. Auch die halten Ebola als Herausforderung Gottes und die Impfkampagnen, die sehr erfolgreich waren, für Teuelszeug.

A / Vor 3 Monaten

@SonVidarius: und nach deiner Querdenker und Verschwörungstheroretikermeinung gibt es das Virus nicht..Deine 21 Freunde scheinen aus dem selben Querdenkerholz geschnitzt zu sein. Habt ihr schön gefeiert, dicht an dicht...und euch schön in den Armen gelegen? Ja, weil CoVid ist ja nur eine politische Lüge. Warscheinlich, per Internet, alle Maskenbefreit...ich frage mich schon die ganze Zeit warum ausgerechnet die Deutschen für so einen Schwachsinn affin sind...

Mallorcajoerg / Vor 3 Monaten

@Son Vidarius. Die Inkubationszeit von Corona beträgt 14 Tage. Erst dann treten Symptome auf. Melden Sie sich also bitte in zwei Wochen mit einer neuen Wasserstandsmeldung zurück. Eine Silvesterparty mit 22 Teilnehmern ist russisches Roulette und es sind Gestalten wie Sie, denen wir die Lockdowns zu verdanken haben. Scheinbar sind Sie auf Ihr kindisches Gebaren auch noch stolz.