Sechs weitere Intensivbetten in Son Espases

| | Palma, Mallorca |
Wegen steigender Fallzahlen hat die Klinik Son Espases ihre Intensivbetten aufgestockt.

Wegen steigender Fallzahlen hat die Klinik Son Espases ihre Intensivbetten aufgestockt.

Foto: UH

Wegen der zunehmenden Coronainfektionen erweitert das Universitätsklinikum Son Espases in Palma de Mallorca die Zahl seiner Intensivbetten um sechs. Derzeit werden auf den Balearen 444 Personen wegen einer Covid-19-Infektion im Krankenhaus behandelt, davon liegen 101 auf der Intensivstation.

Angesichts der zu erwartenden Verschlechterung der Situation beschloss das Krisenkomitee des Krankenhauses am Donnerstag eine Aufstockung seiner Intensivbetten von 44 auf 50. Eine weitere Erhöhung auf 56 sei in der kommenden Woche möglich, hieß es. Für Intensivpatienten, die nicht an einer Coronainfektion leiden, stehen weiterhin 36 Betten bereit.

Gleichzeitig verstärkte der Gesundheitsdienst IB-Salut sein Tracking-Team zum Aufspüren enger Kontaktpersonen von Infizierten um 50 Mitarbeiter. Derzeit sind auf den Balearen somit 421 Mitarbeiter in diesem Bereich tätig, auf 100.000 Einwohner kommen 2850 Tracker.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.