Deutscher soll auf Mallorca bewaffnete Männer angeheuert haben

| | Mallorca |
Diese Waffen nebst Munition wurden beschlagnahmt.

Diese Waffen nebst Munition wurden beschlagnahmt.

Foto: Ultima Hora

Polizisten haben einen Deutschen und eine andere Person festgenommen, die angeblich gewaltsam in eine von der Justiz beschlagnahmte Lagerhalle in Llucmajor eindringen und Objekte entwenden wollten. Es wurden einer Pressemitteilung zufolge drei Pistolen, Munition und eine Drohne sichergestellt.

Der 53 Jahre alte Bundesbürger soll früher die im Son-Noguera-Gewerbepark stehende Halle genutzt haben.

Als er die Miete nicht mehr bezahlte, zeigte ihn der Besitzer an. Daraufhin wurde die Halle behördlich geschlossen und unter Bewachung gestellt. Dem festgenommenen Deutschen wird jetzt vorgeworfen, sogar mit Pistolen ausgestattete vorbestrafte Männer angeheuert zu haben.

Die spanische Nationalpolizei schließt weitere Festnahmen in diesem Fall nicht aus. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Jose / Vor 4 Tage

@Majorcus: Das du was am Sender hast, wissen wir ja nun alle! Aber das es so schlimm ist.....!!! Was hat dein Comment mit dem Bericht zu tun?!

Majorcus / Vor 5 Tage

@Jose: Sie träumen von einer Insel ohne Verbrecher & nur Vernünftige: Wenn man sich die überquellenden Krankenhäuser (über 60 % der belegten Intensiv-Betten wird von Corona-Patienten in Anspruch genommen) ansieht, könnte man gewisse grundlegende Defizite vermuten ...

Jose / Vor 5 Tage

Direkt in den Knast mit dem Typen! Wer sowas macht gehört nicht auf die Insel!!!!