Mann mit Pistole stürmt in Polizeiwache auf Mallorca

| | Mallorca |
Blick auf die Polizeiwache des Gewerbeparks Son Castelló.

Blick auf die Polizeiwache des Gewerbeparks Son Castelló.

Foto: Ultima Hora

In der Wache der Nationalpolizei im Gewerbepark Son Castelló in Palma de Mallorca haben sich am Wochenende filmreife Szenen abgespielt. Wie erst jetzt bekannt wurde, drang in der Nacht zum Sonntag gegen 2 Uhr ein mit einer Pistole bewaffneter Mann in das Gebäude ein.

Die Beamten hatten Mühe, die aufgebrachte Person zu beruhigen. Mindestens 20-mal forderten sie den Mann auf, seine Waffe auf den Boden zu legen. Erst danach ließ er die Pistole sinken, woraufhin er von den Polizisten umringt wurde.

Erst draußen gelang es einigen, den Mann zu überwältigen. Wenig später meldete sich eine Frau. Sie äußerte, eine Beziehung mit dem Mann beendet zu haben. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 11 Tage

@Tscharlie Häusler: Kann es sein, dass Sie mit "der wohl etwas verwirrte Mann" sich selbst beschreiben? Der Mann im Artikel wollte doch nur seine Waffe abgeben - und in der Station war er etws durcheinander.

Tscharlie Häusler / Vor 11 Tage

Wahrscheinlich leidet der wohl etwas verwirrte Mann an Corona und wollte sich bloß der Coronapolizei stellen, bevor er mit Gewalt aus seinem Haus gezerrt werden würde, wie der 69 jährige Mann im heutigen MM.