Impfkampagne auf Mallorca schreitet voran

| | Mallorca |
Die dritte Pfizer-Lieferung ist auf Mallorca angekommen.

Die dritte Pfizer-Lieferung ist auf Mallorca angekommen.

Auf Mallorca schreitet die Impfkampagne voran. Die dritte Lieferung des Pfizer-Impfstoffs befindet sich mittlerweile auf den Balearen. Insgesamt 5.820 Dosen des Impfstoffs gegen das Coronavirus sind an diesem Donnerstag auf Mallorca eingetroffen, allerdings mit drei Tagen Verspätung.

Eine Fähre auf der Route Valencia-Ibiza-Palma brachte die neue Lieferung in den frühen Morgenstunden. Ebenso wurde die Nachbarinsel Ibiza mit dem Impfstoff beliefert. Am Nachmittag soll eine weitere Ladung auf Menorca ankommen.

Seit Mittwoch wurden 1.476 Personen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, geimpft: 1.058 auf Mallorca, 239 auf Menorca und 179 auf Ibiza und Formentera. Das entspricht einer Gesamtzahl von 20 Prozent. Insgesamt sollen 7.337 medizinische Fachkräfte geimpft werden. (cg)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

HajO Hajo / Vor 9 Tage

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_89288646/corona-impfstoff-pfizer-liefert-weniger-impfstoff-nach-europa-.html

Lieferschwierigkeiten beim Impfstoffhersteller Pfizer/Biontech: Mehrere europäische Staaten müssen wohl auf das zweite Quartal warten. Auch Deutschland betrifft der Engpass.

Da waren die israelis cleverer und sicherten sich den nötigen Bestand. Ahja, soso !