Terrassen müssen in Palma de Mallorca abgebaut werden.

In Palma de Mallorca müssen Bar- und Restaurantbetreiber, die aufgrund der Corona-Krise bisher Parkplätze als Terrassen nutzen durften, diese wieder räumen. Bei Nicht-Einhaltung droht ihnen nach Angaben des Rathauses der Stadt ein Bußgeld von 600 Euro.

Zuvor wurde den Gastronomen eine dreitägige Frist bis Freitag gesetzt. Da Restaurants, Bars und Cafés bis voraussichtlich Ende Januar schließen müssen, hatten Anwohner gefordert, die Flächen wieder für Autos freizugeben. Denn Parkplätze in Palma sind rar.

Im vergangenen Jahr hatten viele Lokal-Betreiber wegen der Sicherheitsbestimmungen und der daraus resultierenden geforderten Mindestabstände von Tischen und Stühlen Parkplätze nutzen dürfen, um ihre Außenterrassen zu erweitern.