Erhöhte Terrassenkonstruktionen dürfen in Palma nun doch bleiben

| | Mallorca |
Dieser Wirt baute seine Terrasse zu früh ab.

Dieser Wirt baute seine Terrasse zu früh ab.

Foto: Ultima Hora

Die auf Holzpaletten eingerichteten und teilweise mit zaunartigen Konstruktionen eingegrenzten Restaurant-Terrassen in Palma de Mallorca müssen nun doch nicht weggeräumt werden. Die Stadtverwaltung korrigierte eine entsprechende Androhung mit Bußgeldern, nachdem die meisten dieser Bauten bereits von Parkflächen für Autos entfernt worden waren.

Restaurants und Bars sind seit dem vergangenen Dienstag geschlossen, um Ansteckungen mit dem Coronavirus zu verringern. Viele Wirte hatten öffentliche Parkflächen zuvor mit Tischen und Stühlen voll gestellt und in spezielle erhöhte Konstruktionen viel Geld investiert, weil das Innere der Lokale nicht benutzt werden durfte.

Die Gastbetriebe müssen bis mindestens Ende Januar zubleiben. Es wird damit gerechnet, dass diese Maßnahme verlängert wird. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michael Düsseldorf / Vor 4 Monaten

@#Klaus Wenn man außerhalb Deutschlands, mit Ausnahme der Schweiz, Östrreich und Luxemburg, die hiesen Maßstäbe der Ordnungsämter anlegt, wird die Welt etwas trister, langweiliger, unkreativer.

Uschi / Vor 4 Monaten

War doch klar , dass die erhöhten Terrassen doch nicht wegkommen, weil dem Rathaus diese Einnahmequelle fehlt !!

#Klaus / Vor 4 Monaten

Wenn das die Ordnungsämter in Deutschland sehen würden bekommen die die Krise ach jetzt kommt die Brasilien Mutation schwerst ansteckend so die Bild! Mallorca wird Urlaubsmäßig nichts werden.

Elvira / Vor 4 Monaten

Das ist doch wieder typisch....

Hans B / Vor 4 Monaten

und wir wundern uns über Nord-Korea !!!!