In Porto Cristo entsteht ein schickes Stadthotel

| | Mallorca |
In dem weißen Gebäude entsteht die neue Herberge.

In dem weißen Gebäude entsteht die neue Herberge.

Ungeachtet der Coronakrise wird auf Mallorca im Hotelbereich investiert. So entsteht im malerischen Ort Porto Cristo im Osten der Insel ein neues Stadthotel. Das Unternehmen Anirà Be Petits Hotels richtet in der vor Jahren geschlossenen Pension Bini auf fünf Stockwerken und 520 Quadratmetern eine neue Bleibe für Gäste ein.

Die Investoren nehmen dafür laut einem Artikel in der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora 500.000 Euro in die Hand. Über ein eigenes Restaurant wird das neue Hotel nicht verfügen, die Kunden sind angehalten, im Ort zu essen.

Auf das Dach des Etablissements werden ein Jacuzzi und Bali-Betten platziert, von dort bietet sich ein weiter Blick über den Ort. Auch einen mit Pflanzen aufgehübschten Innenhof wird es geben.

Die Firma Anira Bè verfügt bereits über sechs Hotels auf der Nachbarinsel Menorca, vier weitere sind auf Mallorca in der Planung. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

Ich kenne das Haus. Hat eine gute Lage. Doch noch nicht mal ein Frühstück? Darüber würde ich noch mal nachdenken.

Jose / Vor 1 Monat

Die große Frage ist: Für wen denn....?

Roland / Vor 1 Monat

Mutige Investition zur Zeit.