TV-Tipp: Kultserie „The Mallorca Files” wird am Stück gezeigt

Mallorca |
Miranda (Elen Rhys) und Max (Julian Looman) geraten bei ihrer Arbeit selbst in Gefahr.

Miranda (Elen Rhys) und Max (Julian Looman) geraten bei ihrer Arbeit selbst in Gefahr.

Foto: ZDF/Giacomo Neri

Wer nicht schlafen kann und ein Stück von Mallorca sehen möchte, kann in der Nacht von Mittwoch, 20., auf Donnerstag, 21. Januar, ZDFneo einschalten. Dann zeigt der Sender fünf Folgen der Krimiserie „The Mallorca Files”, die BBC und ZDF auf der Insel drehten. Die 45-minütigen Filme mit dem deutsch-britischen Ermittlerduo Max (Julian Looman) und Miranda (Elen Rhys) starten jeweils um 2.45, 3.30, 4.15, 5.00 und 5.45 Uhr.

Es geht los mit „Mord an einem Junggesellen”: Max und Miranda suchen auf der Partymeile in Arenal nach einer Prostituierten, die ihre Opfer mit einem Elektroschocker betäubt und dann ausraubt. In Arenal läuft Max und Miranda eine Gruppe Männer über den Weg, die den Junggesellenabschied von Karl Peterson feiert. Am nächsten Tag finden die Beamten Karl tot im Pool einer Villa. Er hat Wundmale am Hals, die auf einen Überfall hindeuten. Die vier Freunde des Toten wollen von dem Vorfall jedoch nichts mitbekommen haben.

Im darauffolgenden Serienteil „Doppeltes Spiel” überzeugen die Ermittler die Drogendealerin Maria, für sie als Informantin zu arbeiten, um den Drogenboss Gardera verhaften zu können. Als Marias Leben plötzlich in Gefahr ist, müssen die beiden feststellen, dass sie von Anfang an manipuliert wurden.

Es folgt der Fall „Tod im Morgengrauen” mit einem Mord an einem Schriftsteller außerhalb von Palma in einer Stierkampfarena. Tierschützer auf der einen und Einheimische auf der anderen Seite stehen sich gegenüber. Und plötzlich wird die Lage für die beiden Polizisten auch persönlich brisant.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.