Corona-Experte sieht Mallorca schon jenseits der Kurvenspitze

| Mallorca |
Spaziergänger in Can Pastilla.

Spaziergänger in Can Pastilla.

Foto: Ultima Hora

Der Corona-Experte der balearischen Regionalregierung, Javier Arranz, sieht Mallorca bei der Entwicklung der derzeitigen dritten Welle bereits in einer besseren Phase. Das Krankheitsgeschehen verringere sich seit dem 31. Dezember, sagte Javier Arranz am Donnerstag. Die Spitze der Kurve sei schon überschritten. Das werde womöglich so weitergehen, wenn nicht Virus-Mutationen etwas anderes bewirkten.

Ungeachtet dessen ist der Experte dagegen, jetzt Restriktionen zu lockern. Das müsse langsam über die Bühne gehen. Sei man zu schnell, könne die Entwicklung wieder außer Kontrolle geraten.

Anders als auf Mallorca sieht die Corona-Situation laut Arranz auf Ibiza aus. Dort sei die Spitze der Kurve noch nicht erreicht, das werde erst in ein paar Tagen geschehen. Aber danach werde sich die Lage auch dort verbessern. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

fop / Vor 8 Monaten

ich hoffe das mallorca die Trinker aus Deutschland nicht heranlässt

Majorcus / Vor 9 Monaten

Mit A-H-A kann jeder (fast) Alles vermeiden, was sich niemand wünscht! Die Dummen reden das Vermeidbare herbei.

petkett / Vor 9 Monaten

Leute haltet euch an die Hygieneregeln ohne wenn und aber, keine Ausnahmen und wir brauchen keinen Lockdown. Wir hätten mit hoher Wahrscheinlichkeit nie einen gebraucht. Danke allen Querdenkern, Umarmern, Feiernden, Küsschengebern, Maskenbelächler und so weiter, denen wir diese Missere zu verdanken haben.