Corona-Restriktionen verhinderten auf Mallorca wohl Schlimmeres

| | Mallorca |
Dieses Fahrzeug wurde von einem heruntergestürzten Dachsims zerstört.

Dieses Fahrzeug wurde von einem heruntergestürzten Dachsims zerstört.

Foto: Guillermo Esteban

Es gab mehr als 300 Zwischenfälle, 26 Straßen mussten zeitweise gesperrt werden, zwei Verletzte wurden registriert. Soweit die Bilanz des Sturms "Hortensia", der am Freitag über Mallorca hinwegfegte.

In Palmas Industriegebiet Can Valero flogen Teile des Dachs einer Autowaschanlage weg und verletzten eine Frau schwer. In der Gemeinde Calvià trafen Metallteile einer Baustelle einen Polizisten und verletzten diesen ebenfalls.

Dass nicht mehr Opfer oder gar Todesfälle zu beklagen waren, ist wohl der Corona-Pandemie zu verdanken. Denn aufgrund der herrschenden Restriktionen waren die Straßen relativ leer. So wäre ein Vorfall in Palmas Straße Pere Dezcallar i Net in anderen Zeiten sicherlich nicht ohne Personenschaden geblieben. Der Dachsims eines Bürohauses stürzte in die Tiefe und zerstörte einen Seat Ibiza. Normalerweise hätten dort Gäste auf der Café-Terrasse gesessen, aber die gastronomischen Betriebe sind allesamt geschlossen.

Rund 70 Bäume wurden entwurzelt oder zerbrachen, darunter viele große Kiefern, zum Beispiel in Son Rapinya und Can Pastilla. Dort war beispielsweise der Carrer dels Pins, der zur Cala Estància führt stundenlang unpassierbar.

Besonders betroffen vom Sturm waren Palma, Calvià, Llucmajor, Manacor und Petra.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Drüben auf dem Festland in Alicante/Calpe hatten sie alles geöffnet gelassen und nun haben sie das totale Chaos. Total Lockdown. Die Inzidenz liegt bei 1.140. !!! In Denina ist das KH überfüllt. 40 Patineten liegen bereits auf Matrazen in den Fluren. Notfälle und andere Operationen können nocht mehr ausgeführ werden. Das Personal arbeitet rund um die Uhr und ist am Ende <<<---dass Ihr Heuchler und Leugner ist der ganz nackte Horror.

Merkt Euch, der Wahinsinn ist nicht zuende, sondenr kommt noch richtig auf uns in ganz Europa zu.

Die Vollspfosten, die immer wieder ein Ende oder Reduzoierung des Lokckdowns fordern, sind gewissenlose Egoisten und Profiteure und gefährden das Leben anderer. Zur strafe sollten sie n den Crematorien Särger stapeln, die Asche sortieren, in Urnen füllen und diese beschriften. .

Tscharlie Häusler / Vor 1 Monat

Gut, dass niemand von Palmen oder Dachziegeln erschlagen wurde. Sonst hätte sich die Todesfälle aufgrund Corina wieder erhöht! Majorcus sitzt ja Gott sei dank sicher in seinem BRD-Luftschutzbunker.

Majorcus / Vor 1 Monat

@Freiheit: In einer ordentlichen Diktatur würden Sie schon löngt in einem der dunkelnst Löcher sitzen. @AFD-Michel: Die extremen Corona-Sterblichkeit in AFD-Landkreisen macht Sie offensichtlich sehr verzweifelt. Oder sind es die russischen Demokraten, die für Navalny demonstrieren? Ihr Link - THÜRINGEN - ist gerade ein Beweis für AFD-durchseuchte, wissenschaftsleugnende Infektions-Gefährder!

Elvira / Vor 1 Monat

Vor dem Café hätte bei dem Wetter sowieso niemand gesessen. Das hört sich ja an, als wäre die Pandemie gestern ein Lebensretter gewesen.

Michael Düsseldorf / Vor 1 Monat

@Michel Danke, sehr erhellend. Dies hätte einem vernünftigen, achtsamen Menschen bei der Entwicklung über das Jahr 2020 auffallen können.

GünterW / Vor 1 Monat

@Michel: Ein Urteil aus Weimar von einem Amtsgericht, lächerlich. Was juckt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt ? Maßgeblich in Deutschland ist das BVG und siehe hier wo die Reise hingeht: https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-regierung-einschraenkungen-bundesverfassungsgericht-1.5113677.

Engel Aloisius / Vor 1 Monat

.... verhinderten auf Mallorca wohl .... ein Satz mit wahrscheinlich

Die Magd liegt tot am Boden, der Knecht liegt obenauf, wahrscheinlich stirbt er auch 🤷🏼‍♂️

Michel / Vor 1 Monat

Was man in den Qualitätsmedien nicht vollständig findet 🤣🤣🤣

https://openjur.de/u/2316798.html

Freiheit / Vor 1 Monat

Na da hat die Sanchez Diktatur ja Argumente uns auch nach Corona weiter einzusperren.