Neue Geier-Schutzzone auf Mallorca geplant

| Mallorca |
Die Brutstätten der Gänsegeier sollen in Escorca in Zukunft geschützt werden.

Die Brutstätten der Gänsegeier sollen in Escorca in Zukunft geschützt werden.

Auf Mallorca wird eine neue Geier-Schutzzone errichtet. Nach Angaben der balearischen Landesregierung wird dafür der Nordhang des Puig Roig in Escorca abgeschottet werden. So sollen in der Zukunft nur noch Biologen und Wissenschaftler Zugang zu dem Gebiet haben.

Vor allem Gänsegeier sollen auf diese Weise geschützt werden. Sie richteten sich dort in den vergangenen Jahren erstmals Brutstätten ein. Diese Maßnahme gilt in Zukunft auch für die angrenzende Gegend um Tossa de na Martina.

Gleichzeitig werden andernorts die Auflagen gelockert: So etwa an der Aussichtsplattform Mirador des Colomer in Pollença. Das Gebiet ist seit 2007 für Wanderer geschlossen, das Rathaus von Pollença hatte sich jedoch zuletzt dafür eingesetzt, die Sperrung aufzuheben. Ausflügler gelangen in Zukunft so auch zur Bucht Cala Castell. Allerdings ist diese Route nur von Januar bis September möglich.(cg)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.