Lokalpolitikerin von Mallorca schon jetzt gegen Corona geimpft

Pollença |
Die Politikerin rechtfertigte sich auf einer Pressekonferenz.

Die Politikerin rechtfertigte sich auf einer Pressekonferenz.

Foto: UH

Die stellvertretende Bürgermeisterin und Sozialdezernentin von Pollença, Francisca Cerdà Nadal, hat am Montag auf einer Pressekonferenz bestätigt, dass sie bereits gegen das Coronavirus geimpft wurde. Sie habe auf der offiziellen Impfliste der Gesundheitsbehörden gestanden, betonte sie.

Bürgermeister Tomeu Cifre erklärte dagegen, noch nicht geimpft worden zu sein. Cerdà erhielt zwei Impfdosen mit Anwohnern und Angestellten des städtischen Altersheims. Insgesamt wurden 61 Personen geimpft.

Auf Fragen von Journalisten erklärte die Stadträtin, dass unter den Geimpften auch Instandhaltungskräfte und Friseure waren, die die Bewohner betreuen.

Die Impfstrategie auf den Balearen sieht vor, zunächst Altenheimbewohner und medizinisches Personal und anschließend über 80-Jährige zu impfen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

bluelion / Vor 10 Monaten

Normalerweise werden Politiker gerne mit "linksregionalistisch" "sozialistisch" und "katalanistisch" klassifiziert. Warum nicht bei dieser Dame? Weil sie aus dem konservativen Spektrum ist?

Freedomfighter / Vor 10 Monaten

Ich kann die Vorgehensweise vom Michel nur unterschreiben. Anschließend kämen bei mir die Ordnungskräfte und Befürworter dran! So wird ein Schuh draus! 👍👍👍👍👍

Michel / Vor 10 Monaten

Kann ich alles unterschreiben, erst die Politiker impfen, die sind systemrelevant und werden noch dringend benötigt, deshalb würde ich jetzt nach Alphabet impfen und bei A beginnen 👍

https://www.echo24.de/welt/corona-impfung-todesfaelle-norwegen-impfstoff-richtlinien-nebenwirkungen-warnung-patienten-biontech-zr-90174341.html

Majorcus / Vor 10 Monaten

Langsam gegen den Impfkritikern die Argumente aus ;-)