Sturm weht Handymast in Palma de Mallorca um

| Mallorca |
Blick auf den umgestürzten Handymast.

Blick auf den umgestürzten Handymast.

Foto: Ultima Hora

Starke Böen haben in Palma de Mallorca einen Handymast umstürzen lassen. Dieser fiel am Mittwochmorgen nach Medienberichten auf das Dach der Hauptpost in der Constitució-Straße nahe dem Boulevard Borne. Das Gebiet wurde von der Feuerwehr weiträumig abgesperrt.

Für den Westen, Südwesten und Süden von Mallorca hat der Wetterdienst Aemet wegen starker Winde und hohen Seegangs die Warnstufe Orange ausgerufen. Mit einem Abflauen des Sturms wird im Laufe des Tages gerechnet.

Im weiteren Verlauf der Woche sollen Wolken dominieren. Mit einem erneuten Sturm wird jedoch nicht gerechnet. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 10 Monaten

Na das ist ja ein Ding.

Carmen / Vor 10 Monaten

@MM-Redaktion: Palma "de Mallorca"??? Wisst Ihr nicht mehr, dass die Stadt PALMA offiziell nur noch "PALMA" heißt? - Das habt Ihr doch im Februar 2017 selbst berichtet, dass der Änderung des Namens im offiziellen Gemeinderegister stattgegeben wurde. "Die Kommune Palma de Mallorca nennt sich von nun an Palma." - https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2017/02/09/52996/palma-mallorca-hei-jetzt-offiziell-palma.html#:~:text=Palma%20hei%C3%9Ft%20nur%20noch%20Palma.&text=Das%20bedeutet%2C%20dass%20der%20Name,%22de%20Mallorca%