Britische Mutation macht 40 Prozent der Infektionen auf Mallorca aus

|
Die britische Virus-Mutation ist auf den balearischen Inseln für viele Ansteckungen verantwortlich.

Die britische Virusmutation ist auf den balearischen Inseln für viele Ansteckungen verantwortlich.

Foto: ARCHIVO

Die britische Virusvariante macht rund 40 Prozent der Corona-Infektionen auf Mallorca aus. Das teilte das balearische Gesundheitsamt mit. Auf Ibiza sind es gar 50 Prozent. Das könnte Lockerungen in der Corona-Pandemie beeinflussen.

Besonders Bars und Restaurants könnten davon betroffen sein, wie die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora schreibt. Sie sind derzeit noch geschlossen. Am 26. Februar wird über eventuelle Lockerungen beraten.

Aufgrund des hohen Anteils der britischen Virusvariante bittet das regionale Gesundheitsamt Madrid um mehr Impfstoff. Die Corona-Fallzahlen hingegen machen Hoffnung. Am Mittwoch lag die 7-Tage-Inzidenz bei 57 je 100.000 Einwohner in den vergangenen Wochen. (ps)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

M. / Vor 8 Monaten

Bei der hohen Ausbreitungsgeschwindigkeit dürfte der Wert heute schon über 55 % liegen.

internaso / Vor 8 Monaten

Die bösen Briten strömen auch massenhaft in das plemplem Coronaländle Mallorca ein. Trotz Einreiseverbot und Ausreiseverbot in GB. Das ist ein Mutantenwanderzirkus. Nächste Woche dürfen die Briten in Söders Mutantenstadel auftreten! Schön!

internaso / Vor 8 Monaten

Crisis? What crisis? Die Mallorquinische Regierung hat sich eindeutig für Söders Mutanten Stadl qualifiziert! 😉

Hajo Hajo / Vor 8 Monaten

Alex@ Zitat "Dazu braucht es keine Impfung die nichts bringt außer tote menschliche Versuchskaninchen. " Ah Ja, Soso.

Dann sind alle die ohne Impfung an Corona gestorben sind also Selbstmörder gewesen und legten sich aus Frust vor solchen Mitmenschen wie Sie freiwillig in die "Sterbelaube", oder wie?? Oder alle waren Masochisten, die mal richtig leiden wollten, da man im normalen Leben nicht schon genug gelitten hat?--- Ich hoffe Sie haben sich nicht vermehrt und auch zukünftig nicht !!!??

Alexander / Vor 8 Monaten

Britische Mutanten ganz ohne Briten? Hahaha, der Schwachsinn nimmt kein Ende. Ja Leute, die Grippe ist auch heuer wieder da und alle Jahre wieder mutiert der Corona Virus. Wann klingelt es denn endlich daß wir damit schon immer leben und auch weiterhin tun werden müssen. Dazu braucht es keine Impfung die nichts bringt außer tote menschliche Versuchskaninchen.

Jo / Vor 8 Monaten

Und was passiert?

Hajo Hajo / Vor 8 Monaten

DAS ist nur der Anfang der Invasion und nicht vorm Mars. Ihr werdet Euch noch wundern und jede Lockerung wird für die Verbeitung sorgen.

Steven / Vor 8 Monaten

Naja wenn das angeblich 40% sein sollten, dann diese Balearen Regierung ja wiederbeinen Grund im Bars etc nicht zu öffnen..bereitet man hier schon den Verständnissvollen Bürger vor?

Miriam / Vor 8 Monaten

Auch auf den Balearen tobt der angeblich so gefährliche Briten-Virus. Die Inzidenzen auf Mallorca und Ibiza gehen trotzdem dramtisch zurück. Ähnliches gilt für Portugal, Irland und Großbritannien. Es leeren sich die Intensivstationen. Fördert der Briten-Virus vielleicht auch die Herdenimmunität, ist er sehr ansteckend, aber harmlos? Keiner weiß es, aber die deutsche Todesschwadron mit Lauterbach, Merkel und Söder wetzt schon wieder auf Verdacht die Messer des ewigen Lockdowns.

Roland / Vor 8 Monaten

"Das könnte Lockerungen in der Corona-Pandemie beeinflussen." Das sehe ich aber auch so.