Segelyacht kentert vor dem Hafen von Portitxol

| | Mallorca |
Der Einsatz verlief problemlos.

Der Einsatz verlief problemlos.

Foto: Ultima Hora

Unweit vom Hafen des Meeresviertels Portitxol in Palma de Mallorca haben Einsatzkräfte des Rettungsdienstes Salvamento Marítimo am Sonntag fünf Personen von einem in Seenot geratenen Segelschiff geborgen. Die Yacht namens "Merlik Fly" war gekentert und hatte sich auf die Seite gelegt.

Zum Einsatz kamen der in Puerto Portals stationierte Hubschrauber "Helimer 220" und mehrere Boote. Am Ende konnte das Segelschiff wieder in eine stabile Lage gebracht werden.

Havarien von solchen Yachten vor den Küsten von Mallorca kommen in der Regel bei rauer See vor allem in den kalten Monaten vor. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.