Take away auf Mallorca: Alkohol nur zusammen mit Speisen erlaubt

| | Mallorca |
Restaurantterrasse auf Mallorca.

Restaurantterrasse auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Die Öffnung der Restaurant- und Barterrassen auf Mallorca ist an eine Bedingung geknüpft, die bislang gar nicht so sehr bekannt war. Wer dort Take-Away-Produkte kaufen will, darf nicht allein alkoholische Getränke bestellen. Diese können laut der Balearen-Regierung nur dann ausgehändigt werden, wenn auch eine Speise geordert wird.

So wolle man verhindern, dass die Straße zu einer Art Verlängerung einer Bar nach der Schließung der Gastronomie um spätestens 17.15 Uhr wird, sagte die im Amt von Regionalregierungschefin Francina Armengol tätige Ministerin Mercedes Garrido am Donnerstag. Take Away sei bis 22 Uhr möglich.

Die Politikerin fügte hinzu, dass ab dem kommenden Wochenende die Polizisten genauer denn je darauf achten würden, ob die Gastbetriebe regelkonform agieren.

Angesichts der verbesserten Corona-Lage dürfen Restaurants und Bars seit Dienstag wieder Kunden auf den Terrassen bedienen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

cashman1 / Vor 1 Monat

1 Pincho und 15 Flaschen Wein bitte.

Carli / Vor 1 Monat

Die Alkoholfreunde:freundinnen kommen an anderen Stellen an ihren Stoff, ihr Regierungs-Schwachmaten

Günter / Vor 1 Monat

Kommt der (Tötliche Virus ) nur ohne Essen? Jeden Tag eine neue Geschichte !

Roland / Vor 1 Monat

Das heißt, draußen ein Bierchen trinken ohne zu essen geht nicht. Was ist der Sinn? Bei solchen Restriktionen werden sich die Touristen aber freuen.

Elvira / Vor 1 Monat

Ich sagen es ja......,so muss es in der DDR gewesen sein.