IT-Experten machen sich über neue Einreise-SMS der Bundesregierung lustig

| Mallorca |
Blick auf den Flughafen München.

Blick auf den Flughafen München.

Foto: Flughafen München

Kaum im Einsatz steht die neue Warn-SMS der Bundesregierung bei der Einreise schon in der Kritik. Die IT-Profis der Gruppe „Zerforschung“ zerpflückten jetzt die Mitteilung auf Twitter. Unter anderem wird kritisiert, dass Einreisenden bei einem Klick auf einen Link zuallererst eine überdimensionierte Cookie-Warnung auf Deutsch angezeigt wird. Das passiert, obwohl nicht jeder, der nach Deutschland einreist, auch Deutsch spricht. Es folgt eine nach Ansicht der Experten schlecht bedienbare Seite mit zahlreichen Links, die weiterführende Informationen bieten sollen.

So müssen Betroffene erst einmal entscheiden, ob sie aus einem „Risikogebiet“, „Hochinzidenzgebiet“, „Virusvarianten-Gebiet“ oder aus „Kein Risikogebiet“ kommen. Wer auf den Link zum Robert Koch-Institut klickt, wo das Ganze erklärt wird, wird ebenfalls nur mit einem langen Text abgespeist.

Kommt man zurück auf die Seite der Bundesregierung, muss man erst einmal bis ganz nach unten scrollen, bevor die Informationen schließlich in anderen Sprachen zur Verfügung gestellt werden. Das geschieht aber nur in Form von PDFs.

Das Fazit von „Zerforschung“ ist denn auch ernüchternd: „Aber wir verstehen schon, dass so schnell keine gute Lösung umsetzbar ist, es war ja nur ein knappes Jahr Zeit.“ In einem letzten Tweet erklärt die Gruppe zudem, nun alle Kritikpunkte per Fax an die Bundesregierung verschickt zu haben – ob es dadurch tatsächlich zu Anpassungen kommen wird, bleibt wohl abzuwarten.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 8 Monaten

Asterix@ erst informierne, dann schreiben. Damit Sies lernen. Nach dem Krieg fehlte es an Arbeitern um aus den Trümmern wieder eine lebensfähige Republik zu machen. Hunderttausende potentielle Arbeiter und Fachleute sassen als Gefangene noch in Sibirien im Gulag fest. Also war es vernünftig Gastarbeiter aus allen Europäischen Ländern anzuwerben. Sie kamen aus dem ganzen Mittelmeerraum bis Portugal. Also waren es nicht nur Türken aus dem armen Anatolien. Die dumme Behauptung, die Dreckarbeit wollen die Deutschen nicht machen hält sich bis heute. . WER hätte sie denn tun sollen? Die Fachleute die den Krieg überlebt haben mussten doch die Industrie und Wirtschaft wieder aufbauen. Hätte ein Bauingenieur oder Maschinenbauer die Strassen kehren sollen oder wie?

Auf jeden Fall waren diese Gastarbeiter grundsätzlich von anderem Geist und wir haben ihnen ebenfalls den Wideraufbau zu verdanken. Ebeso ihren Kindern die sich mit aller Kraft um eine Ausbildung benühten. Man kann ihnen auch nicht genug auch für ihre Gesetzestreue danken.

Asterix / Vor 8 Monaten

@Internaso: "BRD aufgebaut"... hm, überlegen wir doch mal. Wie weit wäre die BRD ohne Gastarbeiter gekommen? Man hat sie in Scharen und mit Kusshand geholt. Die BRD ist schon lange kein Biodeutsches Land mehr. Vielleicht hättest du in Geschichte besser aufpassen sollen und dann verstehen können, wie der 2te Weltkrieg ausgegangen ist. Die BRD ist seit Jahrzehnten ein Multikultiland, ob dir das schmeckt oder nicht. Von daher sind an dem Aufbau nicht nur Biodeutsche beteiligt gewesen. Zukünftig wird die BRD auch auf Ausländer angewisen sein. Alleine im Handwerk wird es zukünftig zu einem Defizit kommen. Warum? Weil edliche junge Leute solche Arbeit nicht mehr machen wollen. Im Pflegebereich siehts nicht viel besser aus. Also komme nicht mit der Mar: "Die Deutschen - Das non plus ultra Volk". Du weist zumindest WAS du bei der nächsten BTW zu wählen hast.

Asterix / Vor 8 Monaten

@K.: meine Güte,was ist Deutschland für ein tolles Land: Jede Menge Hartz4 ler die eurer Sozialsystem bis zum Anschlag belasten. Ob so ein Sozialsystem immer Vorzeigbar ist, will ich dahin gestellt sein lassen. Trotz der Geschichte, habt ihr eine ultrarechte Partei im Bundestag, denk mal drüber nach. Deine Arroganz kennt keine Grenzen. @Internasso: warum werden.immer diese Deutschen fertig gemacht...tjo, frag dich mal. Weil ihr meint, jeder anderen Nationalität die Welt erklären zu müssen. Weil die meisten Deutschen im Ausland keine Ausländer sind...sondern Deutsche...ihr meint, ihr habt die Weißheit mit Löffeln gefressen...nicht alle Deutsche haben gottseidank nicht eure Denkensweise....es gibt auch normaldenkende...

internaso / Vor 8 Monaten

@Asterix: Und die Türken haben die BRD aufgebaut! (Ironie aus, sonst glaubt das noch jemand!) Finde es immer toll, wenn neben anderen Nationalitäten besonders „diese Deutschen“ sich meistens selber fertig machen mit ihrem Hass auf Deutsche! Krankes Volk! Aber jetzt kommt ja die Spritze...

K. / Vor 8 Monaten

Gerade 2prozent geimpft, kein Testcenter am Airport, kein Sozialsystem etc. Im Vergleich zu Mallorca keine ganz so schlechte Bilanz. Aber Fakten zählen hier sicher nicht und es muss sich ja keiner impfen lassen, passt schon. Wir unterstützen trotzdem gern denn ihr seid nur die poltriege Minderheit.

Hans Georg Ziegler / Vor 8 Monaten

Gloria. Ihr Kommentar ist an Dummheit nicht zu übertreffen. Wer sagt, dass ältere Politiker keine richtigen Entscheidungen treffen können? Wer fährt die EU - Länder gegen die Wand? Ältere Politiker oder unsere selbsternannten Experten?

Española / Vor 8 Monaten

@K...Ein typischer Deutscher

Hajo Hajo / Vor 8 Monaten

Jose@ stimme voll zu, vor allem wenn man das aktuelle Chaos in DE zur Kenntnsi nehmen muß. Da kämpfen die "Landesfürsten" gegeneinander und alles auf Kosten der Gesundheit der Bürger. Milliarden für Millioen Impfdosen raus gehauen, die nicht rechtzeitig verabreicht werden. WAS kann noch schlimmer für die Opfer sein als dieses Chaos? == Die Schulden die dann die gebeutelten Steuerzahler und ihre Kindeskinder abzutragen haben. - WAS kommt noch dazu? Der Öko-Terror, der die Kosten der Lebenshaltung verteuert in einer Zeit, wo sich das kein Normalo mehr leisten kann und die Schulden unter der Bürgerschaft, der Wirtschaft, der Kommunen und des Staat uferlos ansteigen.

Fazit = Wenn man mal was falsch macht, dann aber mit aller Kraft. Vor allem diese Grünfaschisten die einfach keinen Anstand besitzen, aber gleichzeitig großartig auf Sozial machen um in fremden Gefilden der Sozialisten zu wildern. Da wechseln Teufel und Belzebub miteinander ab, wenns gerade so passt den Bürgern mit einer neuen Masche wieder in die Tasche zu greifen. Sie haben ja selbst keine Finanzproblem, das sie ja über die Parteienfinanzierung und Abgeordneten-Diäten ihren Lebensstandandard bewältigen.

Mario / Vor 8 Monaten

@K:...mein liebes K...vielen Dank für Dein Bemühen die Menscheit zu retten...auch für Deinen Beitrag bei der Impfstoff Herstellung...das hast Du ganz ganz prima gemacht. Nur leider möchte nicht jeder Deine völlig überflüssigen Giftspritzen...die kannst Du Dir alle selber in den........oder warte...es gibt doch bestimmt noch andere Länder, die Deine Aufbauhilfe brauchen.

Jose / Vor 8 Monaten

@K./ Danke, aber mir geht es sehr gut,entgegen deiner Aussage! Mir braucht auch keiner helfen! Und Hilfe aus Deutschland brauche ich schon gar nicht! Ich komme seit Jahrzehnten sehr sehr gut allein für meine Familie und mich zurecht! Fakt aber ist, das Deutschland Hilfe braucht um mit der Pandemie fertig zu werden! Siehe an welcher Stelle Deutschland bei den Impfungen steht! Lächerlich..!