Nadal widerspricht Meldungen über Kauf von Luxuswohnung in Palma

| Mallorca |
Sogar Fotomontagen von der Immobilie wurden veröffentlicht.

Sogar Fotomontagen von der Immobilie wurden veröffentlicht.

Foto: Ultima Hora

Der Tennisstar Rafael Nadal widerspricht Meldungen, wonach er sich eine für 4,5 Millionen Euro auf dem Passeig Mallorca in Palma eine 400 Quadratmeter große Luxuswohnung zugelegt hat. Mehrere Medien hatten in der vergangenen Woche berichtet, dass sich der Sportler die zwei oberen Stockwerke inklusive Dachpool eines Passivhauses gegenüber vom Präsidium der spanischen Nationalpolizei gekauft habe.

Nadal bezeichnete die Meldungen als "absolut falsch". Er habe diese Wohnung weder gekauft, noch habe er Gespräche über einen etwaigen Erwerb der Immobilie geführt.

Zuletzt hatte der 20-fache Grand-Slam-Gewinner mit dem Kauf eines Luxuskatamarans für Schlagzeilen gesorgt, mit dem er im Sommer des vergangenen Jahres immer mal wieder in Buchten der Insel aufgetaucht war. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Heinrich / Vor 7 Monaten

Immer diese Neider! Selbst wenn Nadal diese Wohnung gekauft hätte, wofür müsste er sich dann entschuldigen? Auch seine neue Yacht gönne ich ihm. Was soll er denn mit seiner ganzen Kohle anstellen? Hat mal jemand nachgeschaut, wie sein Einsatz für sozial und körperlich gehandicapte Kinder und Jugendliche in Spanien und Indien aussieht? Nachzulesen unter Rafa Nadal Foundation.