TV-Tipp: Eine Stadt und ihre Störche

Mallorca |
Störche nebst Nest in Spanien.

Störche nebst Nest in Spanien.

Foto: Ultima Hora

Nirgendwo in Europa gibt es so viele brütende Störche wie im spanischen Alfaro. Die Doku „Alfaro – Die Hauptstadt der Störche” erzählt die Geschichte einer Storchenfamilie und ihres bedrohten Paradieses. Sie ist am Mittwoch, 17. März, ab 13.20 Uhr bei 3sat zu sehen.

Auf dem Dach der Kirche San Miguel ist immer was los: Gleich 120 Storchenfamilien leben mitten im Zentrum von Alfaro. Im Sommer, wenn die Jungen groß sind, wird es eng auf dem Dach. Dann residieren dort 500 Weißstörche. Es ist die größte Storchenkolonie der Welt.

Nun ist das Storchenparadies in Gefahr: Die marode Kirche leidet unter der Last der Nester und droht zusammenzubrechen. Das denkmalgeschützte Gebäude muss renoviert, die schweren Nester müssen entfernt werden. Die Menschen von Alfaro setzen sich für ihre Störche ein.

Schlagworte »

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.