Nur Personen aus einem Haushalt dürfen auf Mallorca in ein Hotelzimmer

| Mallorca |
Die Playa de Palma wartet auf Gäste.

Die Playa de Palma wartet auf Gäste.

Foto: Ultima Hora

Wer sich in der Osterzeit zwischen dem 26. März und dem 11. April in einem Hotel auf Mallorca aufhält, darf nur mit Personen aus dem gleichen Haushalt in einem Zimmer nächtigen. Das gilt sowohl für Residenten als auch für Touristen, wie das balearische Gesundheitsministerium mitteilte. Aufenthalte mit Freunden oder Familienangehörigen, die nicht im gleichen Haushalt leben, sind also nicht gestattet.

Die Hotels sind den Angaben zufolge verpflichtet, die Wohnadressen von eincheckenden Personen abzugleichen. Ihnen drohen hohe Bußgelder, wenn sie dem nicht nachkommen. Tatsache ist aber, dass die Vorgabe schwer nachprüfbar ist, da beispielsweise in Reisepässen gar keine Adressen aufgeführt sind.

Der balearische Tourismusminister Iago Negueruela wies darauf hin, dass in Bars und Restaurants höchstens vier Personen zusammenkommen dürfen, am Strand sind es sechs.

Deutsche können seit Sonntag problemlos nach Mallorca reisen, ohne eine mehrtägige Quarantäne nach der Rückkehr befürchten zu müssen. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 7 Monaten

Mallorca gilt als sicher mit Aufhebung der Reisewarnung. Diese Schikanen sind doch eindeutig gegen EU - Recht. Verstehe die Idioten nicht, die jetzt nach Mallorca reisen und den dreifachen Preis für Flüge zahlen. Ich sehe mich darin bestätigt, dass ein Teil unserer Bevölkerung unterentwickelt sind.

Roland / Vor 7 Monaten

@Stefan Meier

"Du buchst mit Deiner Freundinn ein Zimmer und garantiert wird Dich niemand fragen, ob Ihr auch verheiratet seid und in Deutschland zusammen wohnt." Ob damit wirklich so sportlich umgegangen wird? Von verheiratet war außerdem nicht die Rede.

ros / Vor 7 Monaten

@S.Meier Was mich immer wieder verwundert, das MM Ihre Kommentare "durchgehen" lässt, die an Peinlichkeit nicht zu überbieten sind. Meine Antwort auf Ihren, wo Sie mich als "einfach gestrickt" bezeichnen, der Zensur zum Opfer fallen. Und Das Du habe ich Ihnen nicht angeboten.

Klaus# / Vor 7 Monaten

Das ist doch der Beweis das die EU die neue DDR 3.0 es ist alles verboten und wird bestraft.Mallorca macht doch am besten gleich alles wieder dicht!

Olaf Tausch / Vor 7 Monaten

Was für ein Schwachsinn. Meine Lebensgefährtin besitzt eine Wohnung in Berlin, ich ein Haus in Brandenburg. Mal übernachten wir gemeinsam bei ihr, mal bei mir. Aber auf Mallorca sollen wir in unserer Wohnung in zwei getrennten Schlafzimmern nächtigen? Ich lach mich tot ...

Claudia / Vor 8 Monaten

Wie sieht es im Ferienhaus aus?

Bodo / Vor 8 Monaten

mal ehrlich, was soll ich Ostern auf Malle wenn man keine Perle mit aufs Zimmer nehen kann ? :( und kein mega Prk...ab17:00 Uhr alles dicht, ab 22 Uhr keine Ausgang mehr! Da geht die Party doch erst richtig los :) ...und mit Maske auf? nee danke

Jesse James / Vor 8 Monaten

@Uwe....das war doch jetzt mal ein total überflüssiger und dummer Kommentar....

Stefan Meier / Vor 8 Monaten

Wenn diese Komntentare hier ein Querschnitt der deutschen Gesellschaft darstellen, wäre vielleicht zu überlegen, vielleicht nie mehr irgendjemanden aus diesem Land rauszulassen.

Mehek / Vor 8 Monaten

@Darkaa... man kann nicht jede Konstellation berücksichtigen und es jedem Recht machen mit den Ausnahmen der Ausnahmen... 99% haben keine Einschränkung, Gruppenbildung und damit der Partytourismus fällt weg. Top organisiert, kann sich Deutschland ne Scheibe abschneiden!